Unsere Kategorieempfehlungen

Artikel 1 bis 60 (von 213 Artikeln)
 
Bestellrabatt
 
Käuferschutz
 
Zahlungsart
Themenwelt
 
Bestellrabatt
 
Käuferschutz
 
Zahlungsart
Angebote
Artikel 1 bis 60 (von 213 Artikeln)
Suchen
 
weitere Filtermöglichkeit

(Bitte Auswahl eingrenzen)

Raum
Fassung
Leuchtmittel
Stilrichtung
Farbe
Material
Form
Schutzart
Einbaudurchmesser
Einbautiefe
Leuchtmittel Anzahl
Dimmer
Fernbedienung
Qualität
LED
Preis
Preis
2
840
Schutzklasse
Dimmbar
Durchmesser

Niedervolt- Einbaustrahler

 
Zuletzt angesehene Produkte

Niedervolt-Einbaustrahler: wenig Spannung, wenig Leuchtenkörper, aber viel Licht!

Will man weit in den Raum hineinragende Beleuchtungselemente vermeiden, bieten sich zur Beleuchtung des Raumes von der Decke aus Einbaustrahler, insbesondere Niedervolt-Einbaustrahler, an. Mit einem Großteil ihres Leuchtenkörpers werden Niedervolt-Einbaustrahler nämlich in der Decke versenkt. So liefern sie auf dezente Art und Weise effektives und funktionales Licht. Niedervolt-Einbaustrahler bieten somit eine Kombination aus fokussierter Beleuchtung und flachem, unauffälligem Aufbau – ein Teil der Leuchte ist natürlich trotz des Einbaus in der Decke noch zu sehen. Eine sperrige Lichtquelle, die den Raum dominiert, ist der Niedervolt-Einbaustrahler aber im Gegensatz zu anderen Deckenleuchten, die komplett außerhalb der Raumdecke montiert werden, keinesfalls.

Rund, eckig, schwenkbar – Niedervolt-Einbaustrahler sind vielfältig

Häufig kennt man Niedervolt-Einbaustrahler in der runden Form, gerne in weiß oder in der Edelstahl-Ausführung. Es gibt sie aber auch in eckiger Form – viereckig oder sechseckig – oder als schwenkbare Version. Kardanische Niedervolt-Einbaustrahler sind besonders flexibel, denn ihre Aufhängung ist so konstruiert, dass sie in alle Richtungen dreh- und schwenkbar sind. Dies ermöglicht höchsten Komfort bei der Beleuchtung mit Niedervolt-Einbaustrahlern.

Was ist zu beachten bei Niedervolt-Einbaustrahlern?

Da Niedervolt-Einbaustrahler mit einer Schutzkleinspannung von 12V betrieben werden, benötigen sie einen Trafo, der die Netzspannung von 230V umwandelt. Vorteil der Kleinspannung ist, dass die Leuchtmittel in Niedervolt-Einbaustrahlern meist länger leben als Leuchtmittel in entsprechenden Hochvolt-Leuchten.
Da Niedervolt-Einbaustrahler häufig in abgehängte Holzdecken oder auch Möbel eingebaut werden, müssen sie bestimmten Brandschutzanforderungen genügen. Einbauleuchten wie Niedervolt-Einbaustrahler müssen die Brandschutzsymbole F, M oder MM tragen. Bei der Montage der Niedervolt-Einbaustrahler ist außerdem auf den vorgeschriebenen Mindestabstand zu anderen Bauteilen zu achten, z. B. sollte der Trafo wegen der Wärmeentwicklung nicht zu nah an der eigentlichen Leuchte montiert sein.