Stehleuchten

Leuchtenberater
Themenwelt Garten

Unsere Kategorieempfehlungen

Zuletzt angesehene Produkte

Stehleuchten in allen Ausführungen für unzählige Räume und Anwendungsmöglichkeiten

Wo andere Produkte durch eine große stilistische Vielfalt verfügen, da verfügt die Stehleuchte über eine große Bandbreite an unterschiedlichen Formen. Das Design der Stehlampe ist bis auf wenige Ausnahmen modern und schlicht; die Farbgebung erstreckt sich über Chrom, Grau, Schwarz und Weiß bis hin zu Messing und das Material ist zumeist ein hochwertiges Metall. Das schlichte Erscheinungsbild dieses Produkts ist jedoch ein Garant dafür, dass die Standleuchte in jeden Raum integriert werden kann, um sich nahtlos in diesen einzufügen. Standleuchten sind praktisch und auf ihre schlichte Weise schick – und jeder Raum profitiert von einer der vielen Formen, die dieser Artikel besitzen kann. Um dagegen aufzufallen, nutzen Wohnraumbesitzer viel eher solche Produkte, die nicht nur durch die Qualität von ihrem Licht begeistern können, sondern vor allem auch durch ein einem bestimmten Einrichtungsstil angepasstes Gestell und einem angepassten Schirm. Beispiele für Leuchten in einem bestimmten Stil sind Pendelleuchten im Landhausstil, Deckenleuchten mit einem Rahmen aus Gold, Tischleuchten mit einem Lampenschirm aus Baumwolle, Seide oder Leder oder aber auch Wandleuchten aus Kristall oder Glas. Natürlich gibt es auch unter den Standlampen Produkte, welche von einem renommierten Designer oder einem exquisiten Hersteller gestaltet wurden und somit durch ein besonderes Design auffallen können. Beispiele für solche Markenprodukte sind Stehleuchten von Ingo Maurer oder FLOS. Übliche Stehlampen für das Wohnzimmer oder andere Räume dagegen sind schlicht und bezogen auf die Qualität des Lichts.

Das Licht einer Stehleuchte – abgestimmt auf den Einsatzort

Stehleuchten spenden in der Regel ein Licht, welches dafür geeignet ist, an einem bestimmten Platz für mehr Licht zu sorgen, als Deckenlampen und Wandleuchten im Raum erzeugen. Da jedoch verschiedene Plätze verschiedenartig aufgebaut sind, müssen auch die Stehlampen verschiedenartig konstruiert sein, um den Bedarf an Licht zu decken. Eine der Formen, die entgegen der anderen sogar dafür geeignet ist, die Allgemeinbeleuchtung und nicht nur die Beleuchtung eines Bereiches zu unterstützen, ist der Deckenfluter. Der Deckenfluter verfügt statt einem Lampenschirm, wie man ihn vielleicht von der Deckenleuchte oder der Hängeleuchte kennt, über eine (normalerweise) lichtundurchlässige Schale. Das Licht der in dieser Schale befindlichen Lampe strahlt ausschließlich nach oben zur Decke, was dieser Leuchte den Namen Deckenfluter beschert hat. Als Leuchtmittel werden verschiedene Lampen mit verschiedener Lichttechnik verwendet. Aus noch zu erwähnenden Gründen ist die LED eine ausgezeichnete Wahl auch für die Standlampe. Oft findet man jedoch auch die lichtstarken R7s Lampen. Diese besitzen eine hohe Leistungsaufnahme von teilweise mehreren hundert Watt, sind somit wesentlich energieintensiver als die LED, erzeugen so jedoch auch eine großartige Helligkeit. Diese starke Leistung erklärt, warum manches Mal ein Deckenfluter auch für die Allgemeinbeleuchtung gewählt wird. Die Beleuchtung der Decke sorgt natürlich nicht nur dafür, dass die Decke hell wird. Durch Reflexion wird das Licht auf indirekte Weise im ganzen Raum verbreitet. Das sorgt für eine sanfte, schattenarme Ausleuchtung ohne Blendung.

Eine weitere Ausführung der Stehleuchten: die Bogenleuchten

Die Bogenleuchte zählt ebenfalls zu den Stehlampen, verfügt jedoch über ein gebogenes Gestell, an dessen hinabhängendem Ende sich der Lampenschirm befindet. Der Anwendungsort für diese spezielle Form der Stehleuchte ist die heimische Couch oder das Sofa: Oftmals ärgert man sich darüber, dass, wenn man schon eine Stehlampe besitzen möchte, die Leuchte mit dem schweren Fuß und dem Ständer immer genau so steht, dass man sie als unpraktisch, störend, im Weg oder lästig empfindet. Beim Aufstehen stößt man dagegen, beim Fernsehen steht sie im Bild. Die Bogenlampe dagegen wird hinter einem Sofa oder einer Lehne aufgestellt und reicht darüber nur mit ihrem Lampenschirm hinweg. Das Licht befindet sich somit genau dort, wo es benötigt wird, das Gestell aber so weit weg wie möglich. Das erzeugt Komfort im Wohnzimmer. Eine Standardausführung der Stehleuchte ist jedoch weder der Deckenfluter, noch die Bogenleuchte – trotz der großen Auswahl und der vielen Angebote, welche Sie bei Lampenwelt.de entdecken können.

Die gewöhnliche Stehleuchte für den besser beleuchteten Wohnraum

Die übliche Stehleuchte dagegen ragt kerzengerade nach oben, der Schirm befindet sich an der Spitze. Durchaus üblich sind Stehleuchten mit Schirmen aus Stoff. Unter allen Farben hat sich ein Baumwollstoff in Beige besonders bewährt – er sorgt dafür, dass das Licht besonders warm und behaglich wirkt, was sich ideal für den Wohnraum eignet. Oft kann man diese beigen Schirme in Kombination mit einem schmiedeeisernen oder dunkelbraunen Gestell finden. Dann ist die Leuchte perfekt für den Landhausstil geeignet, wenngleich die Stehlampe trotzdem schlicht bleibt. Wer sich dagegen klassisch eingerichtet hat, greift zu einer Kombination von weißem oder marmoriertem Schirm in Kombination mit einer Zierborte und einem Gestell in Messing. Modern sind die Stehleuchten mit weißem Schirm und Gestell in Chrom – diese eleganten Leuchten ergänzen das Wohnzimmer, aber auch das modern eingerichtete, helle Schlafzimmer um ein hervorragendes Zusatzlicht. Trotz aller Kombinationen der Farben bleibt die Stehleuchte jedoch schlank und schlicht. Ausnahmen sind auch hier häufig formtechnischer Natur: Leuchten mit mehreren Lampenschirmen oder einem leichten Schwung des Kopfes nach unten (ohne dadurch eine Bogenleuchte zu sein) bieten Abwechslung, ebenso natürlich Stehleuchten, welche Holz verarbeitet haben.

Vorteile einer Stehlampe gegenüber ortsfesten Leuchten

Ortsfeste Leuchten, das heißt solche, die direkt verkabelt werden, beispielsweise die Deckenlampen und Wandlampen, haben den Nachteil, dass sie nach ihrer Anbringung nicht weiter individualisiert werden können. Bei Stehleuchten verhält sich dies anders. Sie müssen lediglich an eine Steckdose angeschlossen werden; das häufig mehrere Meter lange Kabel sorgt dafür, dass dies weitgehend unkompliziert möglich ist. Doch auch nachdem der Stecker in der Steckdose steckt, kann die Stehleuchte im wahrsten Sinne des Wortes gerückt werden. Ein Stück weiter links mit dem Licht oder ein Stück weiter rechts: Mit der Stehlampe kein Problem! Doch auch weitere Vorteile individueller Lichtgestaltung vereint dieses Produkt: Nicht selten sind Stehlampen mit einem Dimmer ausgestattet, welcher sich direkt am Gestell befindet. Dieser Regler, der die Helligkeit je nach Bedarf flexibel einstellen lässt, befindet sich zudem in Reichweite des Armes, und zwar dann, wenn der Besitzer auf dem Sofa entspannt. Der Deckenfluter ist übrigens nicht selten mit einer zusätzlichen Funktion ausgestattet: einem Leselicht. Dieses hängt an einem zweiten Arm, welcher oftmals so konstruiert ist, dass man den an ihm befindlichen Strahler ebenfalls flexibel ausrichten kann. Gleichzeitig den Raum hell erleuchten und mit einer zusätzlichen Leseleuchte, die jeden Buchstaben klar ersichtlich werden lässt? Diesen außergewöhnlichen Komfort bietet eine Stehleuchte mit Leselicht.

Sparen mit einer modernen Stehleuchte

Wie bereits erwähnt, ist die LED Lichttechnik auch für eine Stehlampe eine optimale Wahl und zwar genau dann, wenn eine Stehleuchte bereits mit einer fest verbauten LED Beleuchtung aufwartet. Obacht ist geboten bei Standleuchten mit Fassungen, z.B. für E27 Lampen. Ist der Artikel dann mit einem Dimmer ausgestattet, so ist die Kompatibilität mit nicht dimmbaren LED Lampen mit dem entsprechenden Sockel nicht gewährleistet. Bei Leuchten mit fest verbauter LED Beleuchtung gehören Probleme mit den Lampen grundsätzlich der Vergangenheit an. LEDs halten bis zu 50.000 Stunden und fallen auch nicht spontan aus, sondern es reduziert sich allmählich der abgestrahlte Lichtstrom. Zudem spart man mit LEDs bis zu 90 % Energie – bei optimalen Helligkeitsbedingungen und hervorragender Lichtqualität. Die Lichtqualität bedeutet: behagliches, warmweißes Licht für den Wohnraum und eine sehr gute Farbwiedergabe von mindestens Ra 80. Ganz anders beschaffen sind Stehleuchten für das Büro, welche oftmals mit einem Bewegungsmelder und Helligkeitssensor ausgestattet sind. Entdecken Sie unsere Bürobeleuchtung oder informieren Sie sich über Bewegungsmelder, Präsenzmelder, Infrarotsensoren und mehr.