FLOS – Leuchtende Kreativität made in Italy

FLOS - Leuchtende Kreativität made in Italy | Lampenwelt.deEine edle Hängeleuchte mit kunstvoll reliefierter Schirminnenseite in der Küche eines Privathauses. Eine scheinbar aus der Wand herausragende Stehleuchte, die die Blicke der Hotelgäste auf sich zieht, wenn sie an ihr vorübergehen. Oder auch eine faszinierende, aus drei Kristallglas-Vasen bestehende Hängeleuchte in einem noblen Restaurant. Das sind nur einige wenige Beispiele für die Vielschichtigkeit des Sortiments und auch der räumlichen Einsatzmöglichkeiten der Leuchten des weltberühmten Designer-Hauses FLOS.

Einzigartige Leuchten von FLOS – jetzt im Sortiment!

Leuchte Copycat von FLOS mit Kupferaccessoire.

Die Designer-Tischleuchte Copycat von Michael Anastassiades mit Kupferaccessoire und leuchtender Opalglaskugel ist ein beliebtes Accessoire in Ateliers.

Leuchte Copycat von FLOS mit Goldaccessoire.

Die Deckenleuchte Ariette von Tobia Scarp begrüßt Hotelgäste auf eine Weise, bei der die gute Erinnerung an das Hotel vorprogrammiert ist.


 FLOS – So begann die Erfolgsgeschichte

Als wenn die Stehleuchte aus der Wand herausragt. Geradezu surreal – und mit der einzigartigen Gestaltungsweise typisch für FLOS!

Dino Gavina und Caesare Cassina – dies sind die Namen der beiden Männer, die im Jahr 1962 in der italienischen Stadt Meran den Grundstein der heute weltberühmten, italienischen Leuchtenmanufaktur FLOS legten.

Doch die beiden Männer sollten nicht lange alleine in ihrem neu gegründeten Unternehmen bleiben, denn das Team wurde bereits zwei Jahre später um die beiden Designerbrüder Castiglioni sowie um Tobia Scarpa erweitert. Und auch Sergio Gadini, dessen Sohn Piero heute Vorstandsmitglied und Geschäftsführer von FLOS ist, wurde 1964 in das aufstrebende Unternehmen aufgenommen und ergänzte seit dieser Zeit die Geschäftsführung um ein weiteres Mitglied.

Aber nicht nur personell veränderte sich FLOS, sondern auch räumlich. Denn bald wurde Meran dem italienischen Leuchtenhersteller FLOS zu klein, so dass der Hauptfirmensitz in das lombardische Brescia verlegt wurde. Den Anfang der weltweiten Expansion des italienischen Leuchtenherstellers wurde daraufhin im Jahr 1971 mit einem Tochterunternehmen in Deutschland gelegt. Heute findet man Tochterfirmen sowie Showrooms von FLOS überall auf dem Erdball: Rom, London, New York oder Hongkong sind dabei nur einige Stationen.


Moderne Klassiker made by FLOS

Die weltberühmte Bogenleuchte Arco, die bereits in der Anfangszeit des Unternehmens durch die Brüder Castiglioni entworfen wurde und noch bis heute regen Absatz findet, die mit neuartigen Kunststoffmaterialien produzierte Leuchtenserie Cocoon von Tobia Scarpa oder auch Leuchten wie Taraxacum, Miss Sissi oder Glo Ball – die Leuchtenmanufaktur FLOS entwarf seit Anbeginn ihrer Firmenkarriere zahlreiche Leuchten und Leuchtenserien, die die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich ziehen sollten und dem Unternehmen die verschiedensten Auszeichnungen bescherten.

Dabei zeichnen sich die Produkte von FLOS durch schlichte und dennoch vollendete Formen in faszinierenden Designs aus, die, gepaart mit hoher Funktionalität, hochwertigen Materialien und außergewöhnlichen Akzenten, von internationalen Designergrößen wie den Brüdern Castiglioni, Phillippe Starck, Tobia Scarpa oder auch Jasper Morrison zu einzigartigen Leuchten kombiniert werden, die unverwechselbar FLOS sind.

Ein schlichter, aber eleganter Schirm in warmem Braun, kombiniert mit einer geschmackvollen, reliefierten Innenseite. Liebe fürs Detail zeigt sich bei allen FLOS-Leuchten.


Sie sind neugierig geworden und wünschen sich für Ihre Wohnung, Ihr Restaurant oder auch Ihr Ladengeschäft nun ebenfalls eine außergewöhnliche Leuchte aus dem facettenreichen und vielschichtigen Sortiment des Designer-Hauses FLOS? Dann entdecken Sie noch heute das umfangreiche Angebot an einzigartigen FLOS-Leuchten bei Lampenwelt.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.