Beleuchtung in Supermarkt & Co.: Was steckt dahinter?

Shopbeleuchtung: Mutter und Kind kaufen im Supermarkt ein. Der Junge zeigt auf die knusprigen Brötchen. Damit Brötchen so knusprig aussehen, ist die richtige Beleuchtung im Shop wichtig.Hätten Sie gedacht, dass die Shopbeleuchtung maßgeblich dafür verantwortlich ist, ob wir uns in einem Geschäft wohlfühlen und ob wir das, was wir suchen, auch finden können? Und ob wir ein Geschäft überhaupt erst betreten? Lampenwelt.de lädt ein zu einem Rundgang durch die Beleuchtung im Geschäft.

Ob man den Shop betritt, hängt auch mit einer guten Ausleuchtung der Schaufenster zusammen.

Den Shop betreten – ja oder nein? Eine inszenierende, effektvolle Ausleuchtung der Schaufenster macht neugierig und lockt ins Geschäft. Eine schwache Beleuchtung kann dazu führen, dass man das Geschäft leicht übersieht.

Haben Sie sich schon einmal spontan zu einem Kauf verleiten lassen? Kam ihnen das eine Geschäft von außen einladender vor als ein anderes? Ist Ihnen beim Bäcker schon einmal das Wasser im Munde zusammengelaufen?

Dann hatte ganz gewiss die Beleuchtung damit zu tun. Denn die Shopbeleuchtung ist geradezu eine Wissenschaft für sich. Diese hat mehrere Ziele:

  • den Kunden in ein Geschäft einzuladen,
  • den Kunden durch die Filiale zu führen,
  • auf Angebote aufmerksam zu machen,
  • Produkte ansprechend und „echt“ aussehen zu lassen,
  • das gesamte Einkaufserlebnis durch das passende Ambiente zu verbessern
  • und nicht zuletzt: Energie sinnvoll zu nutzen.

Dem Geschäftsinhaber stehen dazu verschiedenste Mittel zur Verfügung. Dazu zählen verschiedene Beleuchtungslösungen, verschiedene Lichttechnologien und verschiedene Lichtqualitäten. Folgen Sie uns auf einen kleinen Rundgang durch einen Shop von heute!


Die Angebotswelt im Shop entdecken

Die Shopbeleuchtung führt durch den Supermarkt und zu interessanten Angeboten.

Ob man sich zurechtfindet, man zu interessanten Angeboten geführt wird und die eine oder andere Besonderheit entdeckt, hängt auch von der Beleuchtung ab.

Augen zusammenkneifen, sich im Halbdunklen orientieren und dabei auch noch den Unterschied zwischen einer Ketchupflasche und einem Marmeladenglas erkennen? Ohne die passende Beleuchtung würde Einkaufen zum Stress! Wie würden Sie damit umgehen? Nun, entweder verlassen Sie das Geschäft sofort oder aber Sie beschließen, tapfer durchzuhalten – und das nächste Mal woanders zu kaufen.

Shopbeleuchtung hilft, sich in einer Einkaufswelt zurechtzufinden. In einem Supermarkt möchten wir in hellem Licht genau diejenigen Waren entdecken, die wir suchen. In einem Bekleidungsgeschäft dagegen wollen wir zudem auf attraktive Angebote optisch sofort aufmerksam gemacht werden.

Allen Filialen aber ist häufig eines gemeinsam: Tageslicht findet man in den wenigsten Geschäften. Und selbst dann, wenn ein Geschäft auch Fenster besitzt, würden die der Sonne abgewandten Regale in schummrigem Halbdunkel liegen. Und am Abend ist Tageslicht ohnehin nicht mehr vorhanden. Das macht ein ausgefeiltes künstliches Beleuchtungssystem umso wichtiger.

Schauen Sie beim nächsten Besuch der Filiale Ihres Vertrauens einmal zur Decke. Dort werden Sie verschiedene Beleuchtungsquellen entdecken, die Ihnen vielleicht vorher nie bewusst waren. Strahler werden Sie vorfinden, welche die Regale anstrahlen, um sie insgesamt heller wirken zu lassen als den Gang. Denn auf die Inhalte der Regale kommt es an! Als Kunde wollen Sie geführt werden und das Warenangebot wahrnehmen. Shopbetreiber dagegen wollen ihre besten Angebote besonders hervorheben und Marken ansprechend und hochwertig präsentieren. Mit jederzeit neu ausrichtbaren Strahlern und weiteren Leuchtenarten ist das kein Problem.

Strahler

Strahler bei Lampenwelt.de

Strahler können flexibel auf neue Angebotswelten oder neue Sortimentsumstellungen angepasst werden. Die LED-Lichttechnik spart hier Energie und Kosten.

Hängeleuchten

Haengeleuchten bei Lampenwelt.de

Hängeleuchten sind aufgrund ihres Lampenschirms immer auch ein Stilelement. In einem Modegeschäft zum Beispiel können sie das Image des Shops tragen und die Atmosphäre mitbestimmen.

LED-Strips

LED-Stripsystem bei Lampenwelt.de

LED-Strips sind eine moderne Form der Effektbeleuchtung. Als Lichtquelle unsichtbar, können Sie Einrichtungsobjekte mit Licht umrahmen oder in Verkaufsregalen für Beleuchtung sorgen.


Licht beeinflusst die Wahrnehmung der Produkte

Angenommen, man wurde durch eine wunderschöne Schaufensterbeleuchtung in den Shop gelockt – was entscheidet neben den angebotenen Waren darüber, ob wir auch im Geschäft bleiben? Ganz klar: der Wohlfühlfaktor! Und den beeinflussen Filialinhaber durch die Qualität des Lichts. Und die setzt sich neben der Helligkeit aus der Farbwiedergabe und der Lichtfarbe zusammen.

Die Auswahl von Kajal und Lippenstift muss unter realitätsnahen Lichtbedingungen erfolgen - auch in Shops, in denen es kein Tageslicht gibt.

Die Auswahl von Lippenstift, Kajal & Co. muss im Laden unter realistischen Lichtbedingungen getroffen werden. Doch oft finden sich Beauty Shops in tageslichtlosen Einkaufszentren, weshalb die Qualität des künstlichen Lichts essenziell ist.

Die Farbwiedergabe

Um in dem reichhaltigen Angebot der Drogeriemärkte den schönsten Lippenstift für den romantischen Abend zu entdecken, braucht es mehr als nur helles Licht.

Denn Helligkeit allein bedeutet nicht, dass auch die Farben eines Produktes so wiedergegeben werden, wie unter normalem Tageslicht. Hierfür kommt die lichttechnische Größe Farbwiedergabe ins Spiel, welche sich von Leuchtmittel zu Leuchtmittel unterscheidet.

Angegeben wird die Farbwiedergabe in RA, gefolgt von der Prozentzahl der Farbwiedergabe gemessen an natürlichem Tageslicht. Absolute Farbtreue wird aktuell nur durch Halogenlampen erreicht, deren brillantes Licht gleichzusetzen ist mit einer einhundertprozentigen Farbwiedergabe. Hochwertige LEDs erzeugen Farbwiedergaben von RA80 oder sogar RA90, was einer sehr natürlichen Farbwiedergabe entspricht.

Werte unterhalb RA80 sollte man im Shop vermeiden. Kleidung wirkt grau, Obst fad, die Schminke langweilig und das Fleisch alt.

Zur Verdeutlichung dieser Vergleich:

Obst im Lebensmittelhandel unter einer Shopbeleuchtung mit sehr guter Farbwiedergabe.

Frisches Obst – und ein orangefarbener Pullover – im Licht mit sehr natürlicher Farbwiedergabe. Gerade Obst muss natürlich auch frisch aussehen, damit es in unserem Einkaufskorb landet.

Obst im Lebensmittelhandel unter einer Shopbeleuchtung mit schlechter Farbwiedergabe.

Das gleiche Szenario in einem Licht mit einer zu niedrigen Farbwiedergabe. Würden Sie graue Bananen – oder einen blassen, scheinbar bereits ausgewaschenen Pullover – kaufen?

Die Lichtfarbe

Ein anderer essenzieller Faktor für die Lichtqualität ist die Lichtfarbe. Diese entscheidet darüber, wie bestimmte Lebensmittel wahrgenommen werden. Denn für die Lichtfarbe gilt: Weiß ist nicht gleich Weiß.

Sie kennen dies aus Ihren eigenen vier Wänden, in denen Ihnen zu bläuliches Licht zu kalt vorkommt, rötliches Licht dagegen Behaglichkeit vermittelt.

In einem Supermarkt dagegen wirken unterschiedliche Lichtfarben bei unterschiedlichen Lebensmitteln ganz anders. Warmweißes, also ein etwas rötliches Licht wirkt bei Fleisch besonders schmackhaft und lässt Brötchen so knusprig aussehen, wie sie sind. Dabei geht es nicht darum, den Kunden zu täuschen, indem man künstlich die Lebensmittel schönt. Vielmehr geht es darum, Waren besonders attraktiv und in all ihrer Natürlichkeit darzustellen. Das Auge isst mit, sagt man. Und das stimmt!

Knusprige Brötchen unter einer Shopbeleuchtung mit warmweißer Lichtfarbe.

Brötchen, schön knusprig und goldbraun – dass Backwaren auf uns so schmackhaft wirken, bewirkt auch die Lichtfarbe.

Wurstwaren unter einer Shopbeleuchtung mit optimalen Lichtqualitäten.

Wurstwaren müssen saftig und frisch wirken, denn graues, fad aussehendes Fleisch kauft niemand. Lichtfarbe und Farbwiedergabe sind wichtige Faktoren.


Shopbeleuchtung: Immer auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit

Man kann als Shopbetreiber das Licht effektvoll auf das Warenangebot lenken, Kunden mit einer reichhaltigen und faszinierenden Beleuchtung einladen, zum Kauf animieren – und trotzdem Verluste machen. Können Sie sich vorstellen, warum? Denken Sie an ein effektvoll beleuchtetes Bekleidungsgeschäft in einer großen Einkaufspassage. In dieser steht kein Tageslicht zur Verfügung. Dennoch muss das Geschäft so hell erleuchtet sein, dass man ganz vergisst, welche Tageszeit es ist. Man muss sich in dem Geschäft rundum wohlfühlen – zu jeder Stunde. Diese konstante Beleuchtung ist ein riesiger Kostenfaktor! Tatsächlich macht die Beleuchtung gemäß aktueller Studien im Non-Food-Handel über die Hälfte der Gesamtenergiekosten aus.

Wie im Museum, so ist auch die Shopbeleuchtung immer eine wirtschaftliche Frage. Gute Ausleuchtung bei gleichzeitig umweltfreundlicher, kostengünstiger Lichtquelle ist das Ziel.

Erreicht wird dies heute durch LED-Leuchtmittel. Diese verfügen über:

  • eine hohe Energieersparnis (durch geringere Wattagen),
  • gleichzeitig eine große Helligkeit (durch mehr Lumen pro Watt),
  • eine sehr gute Farbwiedergabe von bis zu RA90,
  • ein großes Spektrum an unterschiedlichen Lichtfarben,
  • eine lange Lebensdauer
  • und keine IR- und UV-Strahlung, die der Qualität von Waren abträglich sein können.

Wie Sie in diesem Blogbeitrag gelernt haben, sind all diese Faktoren essenziell für die Shopbeleuchtung.

Achten Sie beim nächsten Besuch Ihrer Lieblingsgeschäfte doch einfach einmal auf all das, was Sie heute gelesen haben. Sie werden vielleicht entdecken, warum Sie genau dieses Geschäft einem anderen vorziehen!

Lässt sich mit LED-Lichttechnik wirklich bares Geld sparen? Ja, und zwar nicht nur in einem Supermarkt oder im Museum, sondern vor allem auch bei Ihnen zu Hause! Wie das geht, erfahren Sie in unserem Ratgeber-Video. Schauen Sie es sich gleich an und lernen Sie in 1,5 Minuten, wie Sie künftig bestes Licht erhalten und dennoch Umwelt und Geldbeutel schonen.

Jetzt Video anschauen!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.