»»Hybrid System Sun Connec

Hybrid System Sun Connec


Unsere Kategorieempfehlungen

Sun'Connec - Mehr Erfahren zu innovativen Hybrid Systemen für Solarenergie & Netzstrom
19 Artikel

Sortierung:

Bitte Filter wählen:

 
 
 

Frühlingssale

Zuletzt angesehene Produkte


Sun’Connec bei Lampenwelt.de: Automatisch zwischen Netzstrom und Solarenergie wechseln

Mit dem Beleuchtungssytem Sun’Connec ist das Problem ständig ausgeschalteter Solarleuchten in der dunklen Jahreszeit (oder an regnerischen Tagen mit wenig Sonnenlicht) behoben. Das System bietet eine große Vielfalt an praktischen und dekorativen Beleuchtungsprodukten sowie verschiedene, innovative oder klassische Möglichkeiten des Betriebs.

 

Was ist Sun’Connec?

Sun’Connec ist ein innovatives Beleuchtungssystem, welches gleichzeitig umweltfreundliche Solarenergie und üblichen Netzstrom nutzen kann.

Dabei entscheidet der Betreiber selbst, ob er das System als reines Solar-System nutzen will, als reines Netzstrom-System oder ob er mittels eines Hybrid Connectors flexibel zwischen der einen oder anderen Energie wechseln möchte. Der Nutzen letzterer Möglichkeit ist der, dass das Licht niemals genau dann ausgeht, wenn es dringend benötigt oder gewünscht wird.

Mit Sun’Connec kann man darüber hinaus seine Leuchten auch im dunkelsten Winter nutzen, da jede Akkuladung maximal ausgenutzt und automatisch auf Netzstrom (und bei neuerlicher Akkuladung wieder auf Solar) umgeschaltet wird.

Was unterscheidet Sun’Connec von anderen Solarleuchten?

Der große Unterschied zwischen herkömmlichen Solarleuchten und dem Sun’Connec Beleuchtungssystem ist, dass der Akku herkömmlicher Solarlampen oftmals schnell leer ist. Dann schaltet sich die Leuchte ab und der schöne Lichteffekt ist dahin. Dies ist umso ärgerlicher, wenn man sich die Mühe gemacht hat, seinen Garten rundum mit umweltfreundlichen Solarleuchten auszustatten, so dass diese die Errungenschaften des Gartens für jedermann hervorheben. Nicht zuletzt bietet eine gute Beleuchtung im Außenbereich auch Sicherheit – und auf die darf in keinem Fall verzichtet werden.

Auch das Sun’Connec System verfügt über ein Solarpanel, an welches ein Akku mit einer bestimmten Speicherkapazität gekoppelt ist. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, Sun’Connec über den festen Stromanschluss zu betreiben.

Und genau hier liegt der Unterschied: Mit dem Sun’Connec Hybrid Anschluss nämlich ist beides möglich: Betrieb mit Solarenergie und mit Strom. Der Hybrid Connector nämlich funktioniert als Schnittstelle zwischen Stromanschluss und Solarpanel und den damit verbundenen Leuchten. Der vorgeschaltete Connector misst die noch vorhandene Akkuleistung und entscheidet automatisch, wann auf Netzstrom umgeschaltet werden muss. Dadurch wird Energiesparen effizient mit einem sichereren, schönen Licht kombiniert.

Mit dem Hybrid Connector werden Sie die Solarlampen von Sun’Connec also nie dann im Stich lassen, wenn Sie das Licht dringend benötigen oder den Lichteffekt nutzen wollen.

 

Wie funktioniert Sun’Connec?

Das Sun’Connec Beleuchtungssystem lässt sich sehr einfach installieren. Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Wählen Sie mithilfe von Solarpanel oder Trafo eine der beiden verfügbaren Energiequellen, also Solarenergie oder Netzstrom. Mit Sun’Connec haben Sie auch die Möglichkeit, beide Varianten gleichzeitig zu wählen, um ihre Solarleuchten niemals erlöschen zu lassen.
2. Wenn Sie beide Energiequellen nutzen wollen, verbinden Sie diese mit dem Hybrid Connector (Green Ball), welcher die Akkuladung prüft und bei Bedarf auf Netzstrom und wieder zurück umschaltet.
3. Wählen Sie Ihre Leuchten aus dem Sun’Connec Angebot.
4. Wählen Sie – je nach Anzahl der gewünschten Leuchten – das richtige Verbindungsstück aus.
5. Verbinden Sie Ihre Leuchten entweder direkt über das Verbindungsstück mit der gewünschten Energiequelle oder mit dem Verbindungsstück mit dem Hybrid Connector, welcher entscheidet, ob umweltfreundliche Solarenergie genutzt werden kann oder auf Netzstrom umgeschaltet werden muss.

 

Wie soll ich Sun’Connec nutzen?

Die Entscheidung, wie Sie Sun’Connec nutzen wollen, hängt auch stark davon ab, wie umfangreich Sie mit dem System auf Ihrem Grundstück für Licht sorgen wollen. Im Folgenden finden Sie die fünf Anwendungsmöglichkeiten:

 

Klassisch als Solarsystem

  • Maximal drei Leuchten direkt mit dem Solarpanel verbinden.
  • Maximal vier Stunden Licht bei voll aufgeladenem Akku.

 

Klassisch als Netzstromsystem

  • Maximal zwölf Leuchten über den Trafo mit dem Netzstrom verbinden.
  • Unbegrenzt Licht bis zum Ziehen des Steckers.

 

 Als Solarsystem mit Hybrid Connector

  • Maximal drei Leuchten über den Green Ball mit dem Solarpanel verbinden.
  • Optionaler Bewegungsmelder, welcher alle drei Leuchten gleichzeitig steuert.

 

Als Netzstromsystem mit Hybrid Connector

  • Maximal zwölf Leuchten über den Green Ball mit dem Solarpanel verbinden.
  • Optionaler Bewegungsmelder, welcher alle zwölf Leuchten gleichzeitig steuert.

 

Als kombiniertes Solar- und Netzstromsystem mit Hybrid Connector

  • Maximal 12 Leuchten über den Hybrid Connector mit Solarpanel und Netzstrom verbinden.
  • Optionaler Bewegungsmelder, welcher über den Connector alle Leuchten gleichzeitig steuert.
  • Automatische Versorgung der Lichtquellen mit Netzstrom bei leerem Akku.
  • Automatisches Umschalten auf Solarenergie, sobald der Akku wieder voll ist.

 

Weiterführende Informationen finden Sie direkt in den Sun Connec Produktbeschreibungen.

Sie wollen künftig ganz bequem in Ihrem E-Mail-Postfach über neue, innovative Lichttechnologien informiert werden, von spannenden Angeboten oder interessanten Fachartikeln erfahren – und sich ihren persönlichen Gutschein sichern? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Vorteile Lampenwelt.de