>>>Wandleuchten Außen
FLOS

FLOS – italienisches Design mit Tradition und Innovation

Die Leuchten des italienischen Herstellers FLOS zeugen von größter Funktionalität und Formschönheit. Seit mehreren Jahrzehnten sorgen internationale Designergrößen wie die Brüder Achille und Pier Giacomo Castiglioni, Tobia Scarpa, Philippe Starck und Jasper Morrison dafür, dass die Leuchtenkreationen von FLOS weltweit bekannt sind für ihre herausragenden Designs und exklusiven Materialien. Heutzutage bietet FLOS Beleuchtungslösungen sowohl für den Wohnbereich als auch für Büro, Hotel und Ladengeschäft an.

Die Geburtsstunde der FLOS-Leuchten

Im Jahre 1962 wurde die Leuchtenmanufaktur FLOS in Meran gegründet. Dino Gavina und Caesare Cassina holten sich schon bald die Designerbrüder Castiglioni und Tobia Scarpa mit an Bord. 1964 stieß Sergio Gadini als weiteres Mitglied der Geschäftsführung dazu und der Hauptsitz der Firma wurde in die Nähe von Brescia verlegt. Heute ist Sergio Gadinis Sohn Piero Vorstandsmitglied und Geschäftsführer von FLOS. Die erste ausländische Niederlassung eröffnete FLOS 1971 in Deutschland. Mittlerweile gibt es Tochterfirmen auf der ganzen Welt und Showrooms in allen bedeutenden Metropolen, u. a. in New York, Rom, Paris, London und Hongkong.

Designklassiker von Designikonen

Bereits die allerersten Entwürfe aus dem Hause FLOS sollten Weltruhm erlangen. 1962 schufen die Brüder Castiglioni die Bogenlampe Arco, die 1965 erstmals Erwähnung in der New York Times fand und bis heute produziert wird. Auch die Serie Cocoon, die Tobia Scarpa mit einem neuartigen Kunststoffmaterial produzieren ließ, ist einer der Klassiker der Leuchtenmanufaktur FLOS. Weitere unverwechselbare FLOS-Leuchten sind Taraxacum, Miss Sissi oder Glo-Ball. Auszeichnungen wie den Compasso d’Oro erhielt FLOS u. a. für die Leuchten Parentesi, Luminator und Drop. Mit ebendiesem Preis wurde der italienische Leuchtenhersteller auch für seine Firmenkarriere ausgezeichnet.

Vorteile Lampenwelt.de