Knikerboker

Knikerboker – the art of hand made

Knikerboker Leuchte Crash beim Einsatz im Restaurant. | Lampenwelt.de Designerleuchten von Knikerboker begeistern durch die Individualität ihres Lampenschirms, kombiniert mit einer traumhaften Lichtwirkung. Innovative Designs, beispielsweise des modernen Klassikers „Crash“ oder „Stendimi“, erinnern an die Ursprünge des Designers Gigi Ranica, der Knikerboker im Jahr 2004 gründete und zuvor in der Modewelt gearbeitet hat. Knikerboker Leuchten wie „Crash“ oder „Stendimi“ bestehen aus Stahl, welcher den Anschein hat, wie ein feiner Stoff gefaltet und „zerknittert“ zu sein. Hier ließ und lässt sich Gigi Ranica von der italienischen Modewelt inspirieren. Schließlich liegt auch sein Atelier in Lallio, unweit der italienischen Modehauptstadt Mailand, in der weltbekannte Modelabels vertreten sind und in der viermal im Jahr die Mailänder Modewoche stattfindet. Damit die von Knikerboker-Gründer und -Designer selbst entworfenen Leuchten am Ende auch wirklich dem entsprechen, wie es der Designer vorgesehen hat, werden alle Leuchten des italienischen Herstellers von Hand gefertigt. Das versieht Knikerboker Leuchten mit einem besonderen Qualitätsmerkmal. Bei Lampenwelt.de entdecken Sie zahlreiche moderne Designklassiker von Knikerboker. Weitere spannende Markenwelten finden Sie hier.

Ein Rundblick durch die modernen Designklassiker von Knikerboker

Knikerboker Leuchte Tempo Perso mit LED und typischem Metallkörper. | Lampenwelt.de Knikerboker Leuchten sind anhand ihres Stils unverwechselbar. Gleichzeitig widmet sich Gigi Ranica aber auch modernen Trends oder Technologien. So ist die Hängeleuchte „Tempo Perso“ ein Leuchtenkunstwerk, welches moderne LED-Lichttechnik verwendet. In der Tat ermöglicht erst diese kompakte und gleichzeitig hochleistungsfähige Lichttechnologie das außergewöhnliche Design. Dieses zeigt sich – typisch für Knikerboker – mit einem gebogenen, stoffähnlich aufgemachten Leuchtenkörper aus Aluminium. Belegt ist die edle Leuchte mit Blattgold.

Knikerboker Leuchte Stendimi mit Innenseite aus Blattgold. | Lampenwelt.de Die Knikerboker Leuchte „Stendimi“ besitzt ebenfalls einen speziell geformten Metallkörper. Dieser wirkt bei der Betrachtung wie ein aufgehängtes, leicht faltiges Tischtuch oder Papier. Diese Leichtigkeit kombiniert der Designer mit einer weißen Außenseite und einer ebenfalls mit Blattgold belegten Innenseite. Diese Innenseite reflektiert das Licht der vorgesehenen R7s-Lampe auf faszinierende Weise.

Knikerboker Leuchte Hué mit schwarzem Metallkörper. | Lampenwelt.de Ebenfalls durch die Leichtigkeit des Metallkörpers überzeugt die Hängeleuchte „Hué“. Schwarz glänzend, mit zwei übereinander hängenden, tuchförmig zusammengerollten Elementen begeistert sie im modernen Interieur mit der Leichtigkeit ihres Designs. Die Knikerboker Leuchte „Hué“ ist in verschiedenen Varianten erhältlich, darunter als einflammige Hängeleuchte mit silberfarbenem Körper und GU10-Leuchtmittel. Selbstverständlich können auch bei Knikerboker Leuchten mit herkömmlichen Fassungen LED-Lampen eingesetzt werden. Ein wachsendes Sortiment erstklassiger Leuchtmittel mit LED-Lichttechnik finden Sie zum Beispiel bei unserer Eigenmarke Lampenwelt.com.

Sie haben Fragen zu einer Knikerboker Leuchte oder einem Produkt allgemein? Unsere Fachberatung steht Ihnen unter der Telefonnummer +49 6642 406 99 0 oder per E-Mail an service@lampenwelt.de gerne zur Verfügung.

Aussenleuchten-Rabatt