»»»sonstige HV-Halogenlampen

sonstige HV-Halogenlampen


Unsere Kategorieempfehlungen

5 Artikel

Sortierung:

Bitte Filter wählen:

 
 
 

30 € auf Außenleuchten

Zuletzt angesehene Produkte


Hochvolt-Halogenleuchtmittel – brillantes Licht mit Netzspannung

HV-Halogenleuchtmittel überzeugen ebenso wie NV-Halogenleuchtmittel durch ihr brillantes und farbechtes Licht. Mit ihren 100 Ra Farbwiedergabe konkurrieren Hochvolt-Halogenleuchtmittel mit natürlichem Licht, wenn es um die Farbwiedergabe geht. Im Gegensatz zu ihren Pendants in Niederspannung, den NV-Halogenleuchtmitteln, benötigen Hochvolt-Halogenleuchtmittel keinen vorgeschalteten Trafo, der die 230V-Netzspannung in Niederspannung umwandelt. Im Vergleich zur Glühlampe sparen HV-Halogenleuchtmittel mit IRC (mit Infrarotbeschichtung) bis zu 30% Energie. Als eine Art verbesserte Glühlampe haben Hochvolt-Halogenleuchtmittel eine höhere Lichtausbeute und einen über die gesamte Lebenszeit konstanten Lichtstrom. Außerdem können HV-Halogenleuchtmittel eine längere Lebensdauer aufweisen, was darauf zurückzuführen ist, dass die Beimischung von Halogenen in das Gasgemisch im Glaskolben zu einer längeren Haltbarkeit des Glühdrahtes führt.

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten der Hochvolt-Halogenleuchtmittel

Aufgrund ihrer verschiedenen Sockel und Lampenformen sind HV-Halogenleuchtmittel äußerst vielseitig einsetzbar. Im Wohnbereich können diejenigen Hochvolt-Halogenleuchtmittel, die über einen E27- oder E14-Sockel verfügen, z. B. Glühlampen ersetzen. Auch die typische Reflektorform der HV-Halogenleuchtmittel ist in Leuchten des Innenbereichs sehr beliebt. Ein anderes, sehr beliebtes Einsatzgebiet für Hochvolt-Halogenleuchtmittel ist die Büro- und Verkaufsraumbeleuchtung, da eine gute Farbwiedergabe in der Shopbeleuchtung eine große Rolle spielt. Auch im Büro verbreiten HV-Halogenleuchtmittel eine motivierende und freundliche Arbeitsatmosphäre. Im Wohnbereich werden Hochvolt-Halogenleuchtmittel gerne in den Räumen genutzt, in denen man das Licht dimmen möchte, um unterschiedliche Stimmungen zu erzeugen.
Die Hochvolt-Halogen-Technik ermöglicht es, sehr starke Leuchtmittel herzustellen, die dann auch als Stablampe beispielsweise in Baustrahlern oder Flutlichtern Verwendung finden.



Umgang mit Hochvolt-Halogenleuchtmitteln

Beim Wechsel von HV-Halogenleuchtmitteln sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht mit bloßen Fingern angefasst werden, sondern mit einem sauberen Tuch in die Fassung eingesetzt werden. Dies gewährleistet eine höhere Lebensdauer des Hochvolt-Halogenleuchtmittels. Bei den hohen Temperaturen, die eine Hochvolt-Halogenlampe beim Betrieb entwickelt, würden sich sonst die Fette und Salze der Finger, die sich beim Anfassen auf den Glaskolben übertragen haben, in das Glas einbrennen und die Lebensdauer der Lampe verringern.

Aussenleuchten-Rabatt