Oligo
Premiumqualität: hochwertige Qualität

Oligo - feel the light!

Mit dem Motto „feel the light“ hat sich der deutsche Leuchtenhersteller aus Hennef bei Bonn der Philosophie der funktionellen Sachlichkeit und zeitlosen Formsprache verschrieben, die das Unternehmen schon bald in die oberste Riege der Leuchtenhersteller - sowohl national als auch international - aufsteigen ließ. 1987 von Ralf Keferstein gegründet, entwarf und produzierte Oligo zunächst hochwertige Wohnraumbeleuchtung. Beste Materialien, exzellente Verarbeitung und größtmögliche Flexibilität zeichnen Oligo-Leuchten bis heute aus. Doch nicht nur gutes Aussehen und gute Qualität sind den Designern von Oligo wichtig, auch das haptische Erleben spielt für sie bei der Entwicklung ihrer Qualitätsprodukte „Made in Germany“ eine große Rolle.

Prämierte Leuchten von Oligo

Die gestalterische und technische Kompetenz von Oligo und seinen Mitarbeitern spiegelt sich in der großen Anzahl von Auszeichnungen wider: Den renommierten Red-dot-Award erhielt Oligo bisher viermal - für „Pull-it I“ 1997, für „Prop-Elle“ 1998, für „Gatsby Fine“ 2001 und zuletzt 2003 für das Schienensystem „Check-in“. Drei dieser vier Leuchten wurden von Oligo-Gründer Ralf Keferstein entwickelt. Für die Leuchten „Boss“ (2007), „Pull-it I“ (1998) und „Check-in“ (2004) erhielt Oligo zusätzlich den iF-Design-Award. Auch beim Wettbewerb „Leuchte des Jahres“ konnte der deutsche Leuchtenspezialist mehrmals punkten, u. a. 2009 mit „Grace Unlimited“.

Von der Wohnraumbeleuchtung zur Shop- und Bürobeleuchtung

Im Jahre 2001 erweiterte Oligo sein Sortiment, das sich bisher auf Wohnraumbeleuchtung beschränkte, um Shop- und Büroleuchten. Damit kann man nun bei Oligo alles - von der einzelnen Designerleuchte bis zur kompletten Beleuchtungslösung - aus einer Hand erhalten.

Vorteile Lampenwelt.deWeihnachtssale