»»Rauchmelder

Rauchmelder


Unsere Kategorieempfehlungen

4 Artikel

Sortierung:

Bitte Filter wählen:

 
 
 

SSV 2017

Zuletzt angesehene Produkte


Rauchmelder als Lebensretter

Es ist der Alptraum eines jeden Haus- bzw. Wohnungsbesitzers oder Mieters: es brennt! Nun gilt es das Gebäude so schnell wie möglich zu verlassen, sofern man die Gefahr rechtzeitig erkennt. Dabei werden Rauchmelder oft zu Lebensrettern. Was viele Menschen nicht wissen: die meisten Opfer von Bränden sterben nicht durch das Feuer selbst, sondern durch den Rauch beziehungsweise an Rauchgasvergiftung. Die Installation eines Rauchmelders ist daher äußerst wichtig. Ein Rauchmelder schlägt lautstark Alarm, wenn die Konzentration an giftigen Verbrennungsgasen wie Kohlenmonoxid einen gewissen Wert übersteigt und sich der heimtückische Rauch in der Wohnung auszubreiten droht. Kohlenmonoxid kann bereits nach kurzer Zeit zum Tod führen – circa zehn Atemzüge können genügen. Erlaubt sind nur Rauchmelder nach der europäischen Produktnorm DIN EN 14604. Ein Käufer sollte unter anderem darauf achten, dass der Rauchmelder mit folgenden Hinweisen gekennzeichnet ist: die bereits erwähnte DIN EN 14604, Angaben zum Hersteller oder Lieferant, Datum der Herstellung, empfohlenes Datum zum Komplettaustausch sowie Hinweise zu Art und Anzahl der Batterien. Mitgeliefert werden muss eine Anleitung wo und wie der Rauchmelder angebracht werden sollte. Auch muss auf dem Rauchmelder das CE-Zeichen zu sehen sein.

Rauchmelder werden beziehungsweise sind Pflicht

Gerade nachts können Rauchmelder lebensrettend sein. Sie wecken und warnen die Bewohner und sorgen dafür, dass diese noch rechtzeitig ins Freie gelangen. In einigen Bundesländern sind Rauchmelder bereits Pflicht. Die Rauchmelderpflicht für Privathaushalte wird durch die Bauordnungen der Bundesländer geregelt. Rheinland-Pfalz führte 2003 als erstes Bundesland eine Pflicht für Rauchmelder ein. In der gesetzlichen Formulierung wird dies als „Rauchmelderpflicht für alle Neubauten mit Wohnnutzung“ bezeichnet. Ähnliche Regelungen für Rauchmelder bestehen bisher auch in Schleswig-Holstein, Hamburg, Hessen, Thüringen, dem Saarland und Mecklenburg-Vorpommern. Greift man sich als Beispiel das Bundesland Hessen heraus, so gelten dort seit 2005 bezüglich Rauchmeldern folgende Regelungen: „Neu- und Umbauten, Schlaf- und Kinderzimmer sowie Flure oder andere Räume, die als Rettungswege dienen müssen mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Bestehende Wohnungen müssen bis zum 31.12.2014 nachgerüstet werden.“ In verschiedenen anderen Bundesländern wie Bayern, Brandenburg oder Niedersachsen besteht bisher noch keine Gesetzgebung in Bezug auf Rauchmelder.

Vorteile Lampenwelt.de