Beleuchtung im Bad: So entsteht dein neuer Wohnraum

Ob man sich am Morgen auf den Tag vorbereitet oder sich nach einem heißen Sommertag eine Dusche gönnt: das Badezimmer ist ein viel besuchter Ort. Ob wir uns im Bad jedoch einen Ort schaffen, an dem wir uns wohlfühlen, ja, in dem wir gerne Zeit verbringen und uns entspannen können, darüber entscheidet neben der Gestaltung des Bads auch dessen Beleuchtung. Zwar bleibt das Bad ein Ort, an dem wir uns schminken, rasieren und waschen, doch wir selbst entscheiden, ob wir entspannter in den Tag starten, ob wir uns voller Vorfreude auf einen schönen Abend im Restaurant vorbereiten oder ob wir uns in der Badewanne richtig entspannen können: im Wohnraum Bad.

Licht im Badezimmer. | Der Blog von Lampenwelt.de

Schon die Farbe des Lichts beeinflusst unsere tägliche Routine. Zwar empfinden wir bläuliches Licht als recht kühl, jedoch kann dieses auch eine ermunternde Wirkung auf unseren Körper haben. Wo wir dies nutzen können? Natürlich am Morgen, wenn wir uns verschlafen ins Bad für die Morgenroutine begeben.

Am Abend ist ein „kühles“ Licht dann eher unpassend. Dann sollten wir auf rötliches Licht setzen, welches wir als warm und behaglich empfinden. Perfekt zum Entspannen oder für die Zeit vor dem Zu-Bett-Gehen.

Nun muss jedoch Licht keineswegs blau oder rot sein wie bei einer Leuchtreklame. Die Färbung des Lichts ist hier eher subtil und bewegt sich innerhalb des Rahmens von weißem Licht. Das Licht einer Glühlampe zum Beispiel nennt man Warmweiß – diese Angabe findest du auch in den Produktdetails entsprechender moderner LED-Lampen. Das etwas weniger rötliche und dafür bläulichere Licht nennt man je nach Intensität des Blautons Universalweiß oder Tageslicht.

 


 

Philips Hue: atmosphärisches Licht im Badezimmer. | Der Blog von Lampenwelt.de

Licht in 16 Millionen Farben

Wirklich farbiges Licht ist natürlich auch eine wunderbare Möglichkeit, das Ambiente eines Raumes zu beeinflussen. Die LED-Lichttechnik macht auch dies möglich. Die Firma PHILIPS bietet mit den Philips-Hue-Produkten ein per Smartphone steuerbares Licht an, welches in 16 Millionen Farben konfigurierbar ist. Das geht spielend einfach und sorgt für spannende Effekte.

Stell dir vor, wie du am Abend in einer traumhaften Lichtatmosphäre in deiner Badewanne entspannst – und wie du spielend einfach verschiedene Lichtszenarien für dich entdecken kannst. Das funktioniert mit bereits bestehenden Leuchten, in die du die Philips-Hue-Leuchtmittel einsetzt, oder mit speziellen Philips-Hue-Leuchten wie der Hue Go.

Philips Hue entdecken

 


 

3 Lichtarten für das Badezimmer

Wenn wir das Badezimmer zu den Wohnräumen zählen, dann dürfen wir auch annehmen, dass die gleichen Lichtarten, welche uns im Wohnzimmer begegnen, auch im Bad vorzufinden sind. Man unterscheidet 3 Arten von Licht: die Allgemeinbeleuchtung, die Platzbeleuchtung und die Ambientebeleuchtung. Für die dritte Lichtart ist auch der Begriff Stimmungslicht verbreitet. Eine Möglichkeit für Stimmungslicht im Badezimmer hast du bereits kennengelernt: die Philips Hue Go mit Farbwechsel und stromnetzunabhängiger Benutzbarkeit. Die folgende Darstellung stammt aus unserer großen Infografik „Räume richtig beleuchten“.

3 Arten von Licht - auch im Badezimmer. | Der Blog von Lampenwelt.de

Ein Auszug aus unserer Infografik „Wohnräume richtig beleuchten“. Die komplette Infografik findest du hier.

Die 3 Lichtarten können auf unser Badezimmer wie folgt übertragen werden: Wollen wir nur einmal eben schnell duschen, weil die Zeit drängt und wir uns zum Beispiel nach einem schweißtreibenden Einkauf abduschen wollen, um dann gleich zur Grillparty zu eilen? Dann reicht es wohl, die Deckenleuchte einzuschalten, um schnell helles Licht im gesamten Raum zu erhalten: Wir haben die Allgemeinbeleuchtung genutzt.

Haben wir dagegen noch etwas Zeit und können uns zum Beispiel für ein bevorstehendes Rendezvous in einem Restaurant noch „generalüberholen“, wollen uns also rasieren oder schminken, dann erfordert es schon ein spezifischeres Licht am Badezimmerspiegel. Die Beleuchtung am Spiegel hilft, dass unser Gesicht nicht in Schatten gehüllt ist, die die Körperpflege deutlich erschweren: Wir schalten die Platzbeleuchtung ein.

Ja, und wenn wir am Abend nach Hause kommen und uns einfach bei einem ausgiebigen Bad in der Badewanne entspannen wollen, dann benötigen wir eigentlich kein helles Licht mehr, sondern wünschen uns eine atmosphärische Beleuchtung, etwas schummrig und auch entspannend warm: Dann nutzen wir die Ambientebeleuchtung.

 


 

Badezimmerlampen auf einen Blick

Welche Leuchten sorgen wo für bestes Licht im Badezimmer? Lass dich inspirieren und entdecke, wie du mit der Beleuchtung aus deinem Bad einen besseren, komfortableren Wohnraum machen kannst.

Deckenleuchten

Bad-Deckenleuchten bei Lampenwelt.de

Deckenleuchten sorgen im gesamten Raum für Helligkeit und gehören zum Grundinventar eines Bades. Das Lichtkonzept kann jedoch an den verschiedensten Stellen deutlich erweitert werden.

Wandleuchten

Bad-Wandleuchten bei Lampenwelt.de

Wandleuchten können die Allgemeinbeleuchtung eines Raumes unterstützen, einen Platz wie zum Beispiel das Waschbecken mit zusätzlichem Licht versehen oder auch den Raum gestalten.

Deckenstrahler

Bad-Deckenstrahler bei Lampenwelt.de

Deckenstrahler lassen sich je nach Anzahl der Strahler flexibel an den Raum anpassen. So dringt Licht wirklich in jeden Teil des Raumes.

Spiegelbeleuchtung

Spiegelbeleuchtung bei Lampenwelt.de

Die vielleicht wichtigste Platzbeleuchtung im Badezimmer. Sie sorgt für schattenfreies Rasieren und Schminken sowie für Licht bei allen anderen Tätigkeiten in der täglichen Routine vor dem Spiegel.

Kosmetikspiegel

Kosmetikspiegel bei Lampenwelt.de

Beleuchtete Kosmetikspiegel erlauben das vollkommen schattenfreie, detaillierte Schminken und sind oft mit einer Vergrößerung ausgestattet. Ein absolutes Komfortprodukt im Badezimmer.

Einbauleuchten

Bad-Einbauleuchten bei Lampenwelt.de

Einbauleuchten erlauben es, selbst in kleinsten Badezimmern für Licht zu sorgen. Sie gehen eine Fusion mit der Architektur ein und sind natürlich auch ein Gestaltungsfaktor für das moderne Bad.

 

Dekorationsleuchten

Zur jeweiligen Stimmung trägt die Ambientebeleuchtung bei. Gerade hier hast du eine gigantische Auswahl aus traumhaften Salzkristallleuchten, LED-Kerzen mit flackerndem Licht und zahlreichen leuchtenden Accessoires wie Kugeln, Steinen, Würfeln und Figuren. Achte bei der Platzierung jedoch auf die Schutzart deiner Dekoleuchte. Mehr dazu liest du im nächsten Kapitel dieses Blogbeitrags.

Dekorationsleuchten für das Badezimmer - mit entsprechender Schutzart. | Lampenwelt.de

 


 

Sicherheit im Bad: Schutzbereiche

Schutzbereiche im BadezimmerDas Badezimmer ist ein Feuchtraum. Die verwendeten Elektrogeräte, im Speziellen die verwendeten Leuchten, müssen daher besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen. Lass stets eine Elektrofachkraft die Anbringung übernehmen, der die Vorschriften für die Badbeleuchtung, festgehalten in der DIN VDE 0100 Teil 701, kennt.

Diese Vorschrift unterteilt das Bad in 3 Schutzbereiche. Je mehr die Leuchte der Feuchtigkeit ausgesetzt ist, desto höher muss die Schutzart einer Leuchte, der IP-Wert, sein. Beachte, dass die erste Zahl der zweistelligen IP den Schutz vor Fremdkörpern bezeichnet. Da in Feuchträumen die zweite Zahl, der Schutz vor Feuchtigkeit, relevant ist, wurde die erste Zahl in diesem Beitrag mit einem X versehen. In unserer Grafik findest du häufige IP-Beispiele, darunter IP67 oder IP44.

Im Badezimmer ist die größte Feuchtigkeit in der Nähe oder im Innern von Dusche und Badewanne zu finden. Hier beginnt der erste Schutzbereich.

  • Schutzbereich 0: In der Duschwanne und der Badewanne dürfen nur Leuchten mit Schutzkleinspannung bis 12 Volt und mit mindestens Schutzart IPX7 verwendet werden.
  • Schutzbereich 1: Innerhalb der senkrechten Begrenzung der Wanne oder der Dusche dürfen nur Leuchten mit Schutzkleinspannung bis 12 Volt betrieben werden und müssen spritzwassergeschützt sein, das heißt mindestens IPX4 aufweisen. Ist keine Dusche vorhanden, gilt der Bereich bis 120 cm um den Brausekopf. Die Höhenbegrenzung beträgt in beiden Fällen 2,25 m.
  • Schutzbereich 2: 60 cm angrenzend an den Schutzbereich 1 dürfen nur Leuchten mit mindestens IPX4 verwendet werden. Bei Strahlwasser, z.B. bei Massagebrausen, müssen Leuchten mindesten IPX5 aufweisen.

Gemäß der DIN VDE 0100 Teil 701 dürfen Transformatoren außerdem nicht in Schutzbereichen 0 und 1 eingesetzt werden. Steckdosen und Schalter dürfen nicht in den Schutzbereichen 0, 1 und 2 platziert sein.

 


 

Dein nächster Schritt zum Badezimmer als vollwertiger Wohnraum

Auch dein Badezimmer hat das Potenzial, zu einem echten Wohnraum zu werden, in dem du dich wohlfühlen und genießen kannst. Mit einer Mischung aus Allgemein-, Platz- und Ambientebeleuchtung besitzt du perfektes Licht für jede Tätigkeit im Bad, von der schnellen Dusche über die tägliche Routine bis hin zum Entspannungsbad.

Entdecke unsere Badezimmerlampen

Schreibe uns einen Kommentar:

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.