LebensmittelDas Einkaufen im Supermarkt ist bei Weitem nicht nur eine zweckmäßige Tätigkeit. Natürlich wollen Lebensmittel und Gebrauchsartikel für den Bedarf beschafft werden, doch entscheiden die „sinnlichen“ Eindrücke darüber, ob genau dieser Supermarkt erneut besucht wird, ob es zu Spontankäufen kommt und welche Waren eingekauft werden. Dabei spielt das Sehen eine besondere Rolle, und das wird von dem richtigen Licht geleitet.

„Ehrliches“ und „schönendes“ Licht für das Warenangebot

Das richtige Licht dient der Orientierung ebenso wie der zweckdienlichen Ausleuchtung und der Inszenierung des Verkaufsangebots. Das gilt insbesondere auch für frische Lebensmittel, bei denen eine „ehrliche“, d.h. die Vorzüge der Lebensmittel herausstreichende Beleuchtung das Konsumverhalten des Kunden stimuliert. Das „ehrliche“ Licht ist dabei von dem „schönenden“ zu unterscheiden: Betont das Licht nicht die echten Eigenschaften beispielsweise von Äpfeln, sondern verfälscht das Aussehen und sorgt für kurzweilige optische Optimierungen, so ist nicht von einer dauerhaft verkaufsfördernden Beleuchtung zu sprechen. Denn spätestens, wenn der Kunde die Ware gekauft und „in anderem Licht“ betrachtet hat, so fällt ihm auf, dass die Ware gar nicht so toll ist, wie gedacht. Das trägt negativ zum Verkaufserfolg bei.

Die richtige Lichtfarbe und andere Lichtqualitäten für das Warenangebot

Eine „ehrliche“ und verkaufsfördernde Beleuchtung von Lebensmitteln präsentiert diese appetitlich und hebt sie aus ihrer Umgebung hervor. Als Leuchtenlösung wird hier oftmals auf (flexibel einstellbare) Strahler zurückgegriffen, die akzentuiertes Licht bieten und die Waren aus der Gesamtheit der von der Allgemeinbeleuchtung beleuchteten Gänge und Flächen optisch heraushebt. Ebenso essentiell ist die Wahl der richtigen Lichtfarbe: eine warme Lichtfarbe mit sehr guter Farbwiedergabe unterstreicht die Eigenschaften von frischem Obst, eine gute Rotwiedergabe eignet sich ideal für die Fleisch- und Wurstwaren, ein Goldton für Backwaren und ein kühles Weiß für Fischprodukte. Darüber hinaus ist auf eine Beleuchtung zu achten, die gegenüber den Lebensmitteln schonend ist und ihre Haltbarkeit nicht negativ beeinflusst. Dazu eignen sich IR- und UV-reduzierte Lichtlösungen.

Die richtige Lichtlösung zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit der Warenbeleuchtung

So hochwertig eine gute Beleuchtung der Verkaufsflächen sein soll, so wirtschaftlich muss sie auch gedacht sein. Deshalb sind energieeffiziente Lichtlösungen stets gewünscht, denn Beleuchtung braucht es in einem Geschäft viele. Und da frische Lebensmittel oft nicht von der Allgemeinbeleuchtung, sondern einer unterstützenden Zusatzbeleuchtung beleuchtet werden, so muss diese Nebenbeleuchtung besonders energieeffizient gedacht sein. Hier setzen sich immer mehr LED-Lichtlösungen durch. Diese sind die momentan energiesparendste Lösung, die zudem äußerst langlebig ist. Neben der Langlebigkeit ist es aber vor allem auch die große Verfügbarkeit unterschiedlicher Lichtfarben und die hohe Schaltfestigkeit, die Produkte mit dieser Lichtlösung interessant machen. Auch die Farbwiedergabe wurde in den vergangenen Jahren drastisch verbessert, so dass man mit der LED-Technik ideal eine „ehrliche“, dauerhaft verkaufsfördernde Beleuchtung erzielen kann.

 

Shopbeleuchtung bei Lampenwelt.de » Jetzt entdecken

Lampenwelt.de – Weil Auswahl einfach besser ist

 

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.