Ein Schlafzimmer ohne Nachttischlampe – kann man sich das überhaupt vorstellen? Eigentlich nicht wirklich, oder!? Denn spätestens auf den zweiten Blick würden wir uns fragen, ob hier nicht etwas ganz Entscheidendes fehlt. Und das ganz zu Recht! Zum einen natürlich rein praktisch. Zum anderen auf jeden Fall auch einrichtungstechnisch. Denn eine Nachttischlampe* ist natürlich nicht nur ein reiner Lichtspender, um sich nachts nicht die Füße anzuhauen, sondern auch ein Teil unserer Schlafzimmer-Einrichtung, die dem Ganzen Wärme und Behaglichkeit und eine ganz besondere Atmosphäre schenkt. Und wenn es um Behaglichkeit und eine gemütliche Atmosphäre geht, ist die richtige Beleuchtung ja bekanntlich eines der wichtigsten Elemente. Doch wer jetzt denkt, Nachttischlampe ist gleich Nachttischlampe, der irrt. Denn so unterschiedlich der Einrichtungsstil dieses Zimmers sein kann, so unterschiedlich kann auch die passende Nachttischlampe sein.

Edle Nachttischlampe in klassischem Design | Lampenwelt.de

Wandleuchte Edge Reader mit Leselicht als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

Aufsehenerregende Nachttischlampe aus dem Hause Philips | Lampenwelt.de

Auch eine Haengelampe ist als Nachttischlampe geeignet | Lampenwelt.de

Wer vorhat, sich eine neue Nachttischlampe zu kaufen, der sollte zunächst einmal überlegen, wie die Leuchte genutzt wird, d.h. was die Leuchte können soll und was für ein Licht und Design sie haben soll. Soll sie ein klassisches Design haben, bei der das Licht per Touch-Dimmer oder auch per Smartphone ganz individuell eingestellt werden kann? Soll es eine angesagte, leuchtende Kugel sein oder eine Leuchte mit offen sichtbarem Leuchtmittel? Gedämpftes, atmosphärisches Licht spenden oder doch zielgerichtetes Licht zum Lesen? Aber dabei vielleicht gar nicht auf dem Nachttisch stehen, sondern an der Wand montiert sein? Mit unserem Blogbeitrag, der dir die verschiedensten Arten von Nachttischlampen und deren Möglichkeiten aufzeigt, findest du garantiert ganz schnell und einfach genau die zu dir passende Leuchte. Wir wünschen dir viel Spaß!

 

In klassischem Gewand


Elegante Nachttischlampe Imperia im klassischen Design | Lampenwelt.de

Nachttischlampe Astro in modern-klassischem Design | Lampenwelt.de

Ein trapezförmiger oder zylindrischer Lampenschirm aus Stoff oder Glas in Verbindung mit einem Fuß aus Holz oder Metall – mit dem klassischen Modell unter den Nachttischlampen kannst du im Grunde nie etwas verkehrt machen. Vor allem dann nicht, wenn du es etwas gemütlicher magst und du deine Nachttischleuchte nicht nur als Lichtquelle zum Lesen verwenden möchtest, sondern sie dir vor allem behagliches und gemütliches Licht für dein gesamtes Schlafzimmer schenken soll. Denn durch den zumeist in trapezförmiger, zylindrischer oder auch halbrunder Form gehaltenen Lampenschirm wird das Licht zwar ausreichend, durch den Lampenschirm aus Stoff, Glas oder Keramik, jedoch sanft gedämpft in den Raum abgegeben, was eine unheimlich wohnliche und entspannte Atmosphäre schafft. Natürlich solltest du gerade auch dabei auf die Wahl des geeigneten Leuchtmittels achten. Wer es nicht gewollt etwas sachlicher im Schlafzimmer haben möchte, sollte auf (LED-)Leuchtmittel mit einer behaglichen, warmweißen Lichtfarbe von etwa 2700 bis 3300 Kelvin achten.

Verschiedene Nachttischlampen in klassischem Design | Lampenwelt.de1. Tischleuchte Ruby 2. Tischleuchte Aiko 3. Textiltischleuchte Pasteri 4. Holz-Tischlampe Tilda 5. Designer-Tischleuchte Club 6. Textiltischleuchte Cous

Bei der Auswahl des Designs für deine klassische Nachttischleuchte sind dir natürlich ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Denn auch wenn der Grundaufbau der „klassischen Nachttischlampe“ vielleicht gleich sein sollte, in Größe, Ausführung, Design und Material unterscheiden sie sich doch deutlich und greifen natürlich auch moderne Trends mit auf.

Solltest du den Fokus in deinem Schlafzimmer jedoch noch stärker auf Wohnlichkeit und Atmosphäre legen und weniger auf Licht zum Lesen, dann sind die klassischen Nachttischleuchten mit einem geschlossenen Lampenschirm eine gute Wahl.

Denn bei dieser Art von Leuchte entweicht das Licht in einem eng begrenzten Rahmen lediglich nach unten und oben sowie, je nach Material des Schirms, auch durch diesen gedämpft in den Raum. So wird der Lichtradius sehr klein gehalten und auf den Bereich deines Nachttischs beschränkt, während der restliche Raum nur sehr wenig Licht abbekommt. Ein sehr behagliches und wohnliches Licht, welches jedoch eher weniger zum Lesen geeignet ist.

 

Extra-Tipp: Touch-Funktion

Nachttischlampen mit einer zusätzlich integrierten Touch-Funktion sind einfach nur praktisch und komfortabel. Einfach kurz auf den Leuchtenkörper getippt, schon wird das Licht der Leuchte automatisch ein- bzw. ausgeschaltet – die Suche nach dem Lichtschalter ist damit endgültig passé. Doch nicht nur ein- und ausschalten lässt es sich mit dieser Funktion – mit dem sog. Touch-Dimmer lässt sich darüber hinaus die Helligkeit der Leuchte einstellen.

 

Zeit zum Lesen


Das Lesen in deinem Lieblingsbuch gehört zu deiner allabendlichen Routine genauso dazu wie das Zähneputzen? Das Licht darf dabei jedoch auf gar keinen Fall zu schummrig sein – sonst würde man ja sofort dabei einschlafen!? Dann ist eine Leseleuchte als Nachttischlampe genau die richtige Wahl für dich.

Die moderne Schreibtischleuchte Kelvin sorgt auch als Nachttischlampe neben dem Bett für bestes Licht | Lampenwelt.de

Die moderne LED-Tischleuchte Cornet sorgt auch als Nachttischlampe neben dem Bett für bestes Licht | Lampenwelt.de

Die moderne LED-Tischleuchte TAB T sorgt auch als Nachttischlampe neben dem Bett für bestes Licht | Lampenwelt.de

 

Von der Form her ähneln diese Leuchten zumeist den klassischen Schreibtisch- oder Arbeitsleuchten. Sie haben meist einen geschlossenen, tütenförmigen Reflektor, der das Licht bündelt und ganz gezielt zum Lesen wieder abgibt. Sollte sie darüber hinaus auch noch verschiedene Einstellmöglichkeiten haben, kann das Licht noch gezielter ausgerichtet und ggf. in Helligkeit und Farbtemperatur eingestellt werden.

LED-Wandleuchte Star als Nachttischlampe im Schlafzimmer | Lampenwelt.de

Im Grunde kannst du dir dafür natürlich auch deine eigene Schreibtischleuchte von deinem Arbeitsplatz „ausleihen“ oder dir eine schöne, klassische Schreibtisch- oder Arbeitsleuchte kaufen, die deinem persönlichen Geschmack und deinen Ansprüchen entspricht. Nur allzu sperrig sollte sie natürlich nicht sein, sonst wird schnell der Platz für deine Bücher auf dem Nachttisch sehr rar.

Zum Lesen schenkt dir diese Art von Leuchte bestes Licht – als gemütliche Lichtquelle für das gesamte Schlafzimmer ist sie jedoch eher weniger zu gebrauchen. Denn bei dieser Leuchtenart wird das Licht durch den Lampenschirm direkt zum Bett gebündelt und kaum gedämpft abgegeben. Dies ist zwar hervorragend zum Lesen, der restliche Teil des Raumes erhält jedoch so gut wie kein Licht – wirklich atmosphärisch ist dies also nicht wirklich. Sollte dies jedoch gewünscht sein, muss auf jeden Fall noch eine zweite Leuchte aufgehangen oder hingestellt werden.

Tipp: Auch eine Wandleuchte lässt sich prima als Leseleuchte einsetzen – ein integriertes Leselicht bzw. ein flexibel einstellbarer Leuchtenkopf und/oder Leuchtenhals zur optimalen Ausrichtung des Lichts sind hier jedoch Voraussetzung.

 

Ein ganz besonderes Design


Schönstes Licht zum Entspannen und natürlich auch als Lichtquelle zur Orientierung im Raum – aber eine klassische Nachttischleuchte „nur“ mit Stoffschirm und einem Holz- oder Metallgestell? Natürlich sehr schön, aber für einen echten Designliebhaber leider absolut nicht ausreichend! Hier muss schon etwas ganz Außergewöhnliches neben dem Bett sein Licht verbreiten.

Tischleuchte MISS K von FLOS: ein echter Designklassiker für den Nachttisch | Lampenwelt.de

Designer-Tischleuchte Aurelia von QisDesign als Nachttischlampe| Lampenwelt.de

Du möchtest gerne ein echtes Designobjekt einer weltberühmten Marke wie Kundalini, Flos oder Fontana Arte oder eines großen Designers wie Sam Hecht, Phillippe Starck oder Adriano Rachele? Lieber schlicht und modern-elegant und dennoch auf seine ganz eigene Art aufsehenerregend oder doch lieber absolut außergewöhnlich und ausgeflippt und von seiner ganzen Machart schlichtweg atemberaubend? Du hast die Wahl! Denn Design ist natürlich nicht gleich Design.

Doch zum Glück liefern uns die Leuchtendesigner dieser Welt zu einem ihrer Lieblingsthemen – den Tischleuchten – eine riesige Auswahl verschiedenster Kreationen. Der LED-Technik sei Dank, können dabei heute noch ausgefallenere und auch besonders schmale und filigrane Design-Ideen umgesetzt werden, die früher, zur Zeit der Glühlampe, nie möglich gewesen wären. So kannst du durch LED nicht nur aktiv etwas Gutes für die Umwelt und deinen Geldbeutel tun, sondern du erhältst auch noch die ausgefallensten Designs, die du dir vielleicht noch nicht einmal erträumt hättest.

Ein leuchtendes Design-Highlight als Nachttischlampe: Dimmbare Designer-Tischleuchte Semplice | Lampenwelt.de

Ein leuchtendes Design-Highlight für den Nachttisch: Designer-Tischleuchte Ombrello | Lampenwelt.de

Ein leuchtendes Design-Highlight als Nachttischlampe: Designer-Tischleuchte Mano | Lampenwelt.de

Ein leuchtendes Design-Highlight für den Nachttisch: Designer-Tischleuchte Chapo aus dem Hause FLOS | Lampenwelt.de

 

Ein wahres Multitalent


Wandleuchte Edge Reader mit Leselicht als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

Deine Schlafzimmerleuchte soll:

  • perfektes, zielgerichtetes Licht zum Lesen im Bett schenken
  • schönes, atmosphärisches Licht abgeben, um einfach nur entspannen zu können und nachts ein Orientierungslicht zu haben
  • beide Lichtarten getrennt voneinander ansteuerbar machen
  • keinen Zentimeter des Nachttischs in Anspruch nehmen
  • wohnlich, aber trotzdem modern und angesagt aussehen

Wandleuchte Rebekka mit Stoffschirm und Leselicht als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

Wenn du dir genau diese Punkte von deiner Leuchte für dein Schlafzimmer wünschst, dann bist du mit dem Multitalent unter den Nachttischlampen bestens versorgt: nämlich mit der Wandleuchte mit integriertem Leselicht. Sie vereint nämlich genau diese Punkte in einer einzigen Leuchte: sie schenkt dir durch ihren zumeist aus Stoff bestehenden Schirm nicht nur behaglich-atmosphärisches Licht für den gesamten Raum, sondern durch ihren flexibel einstellbaren Lesearm auch zielgerichtetes Licht, um deine Augen beim Lesen zu entlasten. Und dabei kannst du zumeist beide Lichtquellen durch die integrierten Schalter ganz bequem und einfach separat bedienen. Und das Beste dabei ist: du brauchst für diese Leuchte absolut keinen Platz auf deinem Nachttisch einplanen, da sie, wie der Name schon sagt, ganz einfach an der Wand befestigt wird.

 

Wandleuchte Atelier Grande als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

Wandleuchte Fjällbacka als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

 

Wandleuchte Tratt als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

In der Vielzahl an Wandleuchten stehen dir jedoch auch zahlreiche klassische Varianten für eine wohnliche und atmosphärische Lichtsituation zur Verfügung und auch jene, die dir ganz ohne zusätzliche Leseleuchte bestes, zielgerichtetes Licht zum Lesen schenken. Möglich machen dies die verschiedenen Einstellmöglichkeiten direkt an der Leuchte. So besitzen einige Wandleuchten einen ausziehbaren oder flexibel bewegbaren Leuchtenhals, andere einen schwenkbaren Leuchtenkopf und wieder andere Modelle verbinden die verschiedenen Einstellmöglichkeiten für maximalen Komfort miteinander.

 

Einfach mehr Platz auf dem Nachttisch


Absolut praktisch und flexibel - eine Klemmleuchte als Nachttischlampe | Lampewelt.de

 

Keine Lust auf die klassische Nachttischlampe, die womöglich auch noch ganz klassisch auf deinem Nachttisch stehen soll? Oder ist der Platz dort einfach zu begrenzt oder du hast womöglich gar keinen Nachttisch? Auch für diesen Fall gibt es natürlich die passende Beleuchtungslösung.

Probiere es doch einfach mal mit einer Stecker- oder Klemmleuchte aus. Denn beide Leuchten sind absolut platzsparend, sehr schnell und flexibel einsetzbar und dank individuell einstellbarem Leuchtenhals flexibel ausrichtbar. Welche Leuchte dann nun im Einzelnen besser passt, entscheidet dabei v.a. die Frage, wie weit entfernt und wo sich die nächste Steckdose befindet.

Hast du vielleicht direkt am Bett in einer passenden Höhe eine Steckdose, ist dies wie geschaffen für eine Steckerleuchte, die dort einfach und äußerst komfortabel und schnell eingesteckt werden kann. Nervigen Kabelsalat gibt es bei dieser Leuchte auf jeden Fall keinen mehr!

Ist die Steckdose jedoch zu weit entfernt von deinem Bett oder zu tief platziert, um dort eine Leuchte einzustecken, ist die Klemmleuchte die bessere Wahl. Denn diese wird zwar ebenfalls in die Steckdose gesteckt – das Kabel gibt dir jedoch die Möglichkeit, die Leuchte selbst näher an deinem Bett bzw. direkt am Bett zu befestigen. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Klemm-Bereich der Leuchte nicht zu klein für das (Bett-)Gestell ist.

Und wenn du dich dann doch einmal für eine ganz klassische Nachttischleuchte entscheiden solltest, verlieren sowohl Klemm- wie auch Steckerleuchte natürlich nicht automatisch ihren Zweck. Denn deine Klemmleuchte kannst du auch ganz prima an deinem Schreibtisch oder einem Regal befestigen, während die Steckerleuchte z.B. sehr praktisch in der Küche ist und dir auf deinen Arbeitsflächen zielgerichtetes Licht schenkt.

 

Die Nachttischlampe mal anders


Auch eine Haengelampe ist als Nachttischlampe geeignet | Lampenwelt.de

Auch eine Haengelampe ist als Nachttischlampe geeignet | Lampenwelt.de

Ein Schlafzimmer ohne Nachttischlampe ist wie eine Leuchte ohne Leuchtmittel – wirklich schön anzusehen, aber es fehlt doch etwas sehr Entscheidendes. Deshalb führt an einer passenden Nachttischlampe zumeist kein Weg vorbei – schon allein aus rein praktischen Gründen. Doch was machen, wenn auf dem Nachttisch nun wirklich partout kein Platz mehr ist, man keinen Nachttisch besitzt oder man Tischleuchten ja nun wirklich schon genug in seinen vier Wänden stehen hat? Keine Angst, auch für diesen Fall gibt es natürlich eine passende Lösung – z.B. in Form einer Steh- bzw. Leseleuchte oder auch einer Hängeleuchte.

Ganz einfach neben das Bett auf den Schlafzimmerboden gestellt, ist eine Stehleuchte nicht nur mindestens so praktisch und funktional wie eine typische Nachttischlampe, sondern bereichert den Raum auch optisch um ein Vielfaches. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die ausgewählte Stehleuchte nicht zu hoch und in ihren Dimensionen zu ausladend wird und somit ein Großteil des Raumes nicht mehr zur Verfügung steht.

Haengeleuchten und Stehleuchten als Nachttischlampe | Lampenwelt.de

Wer natürlich absolut nichts mehr aufstellen mag oder kann, der lässt das Licht neben seinem Bett ähnlich wie in Wohn- und Esszimmer einfach von oben kommen – in Form einer Hängeleuchte. Hier sollte man natürlich nicht unbedingt auf die pompöse Pendelleuchte setzen, die eine ganze Tafel auszuleuchten vermag. Vielmehr sind hier minimalistische Leuchten ein echtes Highlight, z.B. diejenigen mit Textilkabel und offen sichtbarem Leuchtmittel oder auch im Käfigdesign.

 

  1. Stehleuchte Talaro in edlem Schwarz
  2. Hängeleuchte Grass mit gefrostetem Acrylschirm
  3. Stehleuchte Imperia in edlem Design
  4. Stehleuchte Raw mit felxiblem Hals
  5. Stehleuchte Jack in maritimen Design

 

 

 

*fachsprachlich natürlich Nachttischleuchte 🙂 .

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Eine Antwort

  1. Hans

    Ein sehr schöner Beitrag, eine gute Nachttischlampe ist sehr wichtig und sorgt für das Gesamtbild eines guten Schlafs!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.