Ein inspirierendes Lebenswerk: Tobia Scarpas Leuchtenklassiker

Leuchte Ariette von Tobia Scarpa, Designer für FLOS. | Lampenwelt.de

Die stoffbezogene Wand- und Deckenleuchte Ariette ist eine von Tobia Scarpas bekanntesten Schöpfungen.

 

Für die 1962 gegründete Leuchtenmanufaktur FLOS war Tobia Scarpa ein großer Gewinn. Auch wenn die experimentellen Entwürfe des italienischen Designers zunächst nicht-kommerziell anmuteten, erwiesen sie sich bald als echter Erfolg, und das Unternehmen konnte sein großartiges Image mit den Werken Scarpas festigen. Denn seine Leuchten versetzen Menschen in Erstaunen!

 

Wer ist Tobia Scarpa?

Tobia Scarpa kam am 1. Januar 1935 in Venedig zur Welt und trat schon früh in die Fußstapfen seines Vaters Carlo Scarpa, einem berühmten italienischen Architekten. Tobia studierte Architektur und Design an der Universität Venedig und wurde so selbst zum Architekten und Designer.

Besonders fasziniert ihn die Beleuchtung. Denn mit dieser kann man einen Raum verändern. Und das mitunter auf eine ganz spielerische Weise. In der Welt des Designs fühlt sich Tobia Scarpa zuhause.

Bei seiner Arbeit setzt er die Erschaffung von guten Leuchten mit der Erschaffung von guter Architektur gleich – und mit der eines guten Weins. Zuerst kommt die intellektuelle Arbeit, bei der man als Designer vor die Aufgabe gestellt wird, diejenigen Materialien für die Arbeit zu entdecken, die das bestmögliche Ergebnis zustande bringen.

Ein Vorbild, das ihn inspiriert, vermag Tobia Scarpa heute nicht mehr zu nennen. Vielmehr wünscht er sich heute, durch sein eigenes Lebenswerk eine Inspiration für andere zu sein.

Designer für FLOS: Tobia Scarpa. | Lampenwelt.de

Tobia Scarpa

 

Berühmte Klassiker von Tobia Scarpa

Tobia Scarpa entwarf zahlreiche Möbel, darunter Sessel und Sofas. Aus seiner Feder stammen aber auch komplette Interieurs und Industriebauten, z. B. Verkaufsräume und eine Fabrikhalle der Benetton Group. Jedoch wird der italienische Designer insbesondere auch für seine Leuchten immer im Gedächtnis bleiben.

FOGLIO, 1966

Leuchte Foglio in Schwarz von Tobia Scarpa. | Lampenwelt.de

Diese 1966 entworfene Wandleuchte fasziniert durch ihre Mischung aus direktem und indirektem Licht. Zudem ist sie durch ihr verspieltes, leichtes Design für den Kenner sofort wiedererkennbar. Denn der pulverlackierte und polierte Stahl ist so weich gebogen, als wäre er ein Blatt (Italienisch: foglio).

ARIETTE, 1973

Leuchte Ariette von Tobia Scarpa. | Lampenwelt.de

Die 1973 entworfene Wand- und Deckenleuchte Ariette besitzt einen Diffusor aus synthetischem Gewebe. Dieses lässt die gesamte Leuchte nicht nur sehr organisch und einzigartig wirken, sondern sorgt auch für ein sehr weiches, behagliches Licht. Ein wunderschönes Designobjekt!

 

Entdecke die Leuchten von Tobia Scarpa bei Lampenwelt.de

 

Über FLOS

Große Designklassiker, die zugleich anmutig und funktional sind: Dafür steht die italienische Leuchtenmanufaktur FLOS. Gegründet wurde sie im Jahr 1962 von Dino Gavina und Cesare Cassina in Meran. Schon bald führte das Unternehmen Designer im Portfolio, die heute unvergessen sind. Dazu zählen z. B. die Gebrüder Castiglioni sowie auch Tobia Scarpa. Seit den ersten Stunden der Firmenhistorie brachte FLOS wahre Designikonen hervor, die bis heute nichts an Faszination verloren haben. » Zur Markenwelt von FLOS

Auf der light+building 2018 in Frankfurt am Main besuchte Lampenwelt.de den Messestand des italienischen Traditionsunternehmens.

 

Immer informiert über Designer und ihre Schöpfungen » jetzt zum Newsletter anmelden

 

Weiterführende Links

Tobia Scarpa auf flos.com