Licht in der Mythologie – Sonnengötter rund um den Globus

Sonnengötter_Teaser_GroßLange bevor die Menschen begannen, unsere Himmelskörper wissenschaftlich zu erforschen und als ein Teil der Natur des Universums zu akzeptieren, schrieben die Menschen die Sterne dem mythischen Walten ihrer Götter zu. Der Sonne, einem allgegenwärtiges Wunder für die Menschen unserer Vergangenheit, kam dabei stets eine besonders wichtige Rolle zu. Nicht selten wurde die Sonne zum Sonnengott und König der Götter ernannt, der einen steten Kampf gegen die Finsternis führt. Rund um den Globus entstanden so verschiedene Mythologien um das Licht der Sonne und die Sonne selbst.

Sonnengötter_4Re, Sonnengott in der Mythologie des Alten Ägyptens

Einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Gott des Alten Ägypten war der Sonnengott Re. Sein Name, „Ra“, steht in der Hieroglyphenschrift für die Sonne. Im Alten Ägypten schufen die Könige, die Pharaonen, eine direkte Verbindung ihrer selbst zu diesem Gott, indem sie sich „Sohn des Re“ nannten. Diese Verbindung von einer herrschenden menschlichen Instanz zu einer Gottheit ist für die Vergangenheit nicht untypisch.

Sonnengötter_3Huitzilopochtli, der Kriegs- und Sonnengott in der Mythologie der Azteken

Der jaguarköpfige Sonnengott der Azteken, Huitzilopochtli, formte in der Mythologie der Azteken aus dem Kopf seiner toten Schwester den Mond. Da er auch ein Kriegsgott war, ließen die Aztekten dem Gott in seinem Tempel in Tenochtitlan Kriegsgefangene als Opfer zukommen. Doch auch Getreide und Mais sowie Honig wurden diesem wichtigen Gott geopfert.

Sonnengötter_1Amaterasu, Sonnengöttin und Ahnin der Herrscher Japans

Amaterasu ist eine japanische Kami, eine spezielle Form von übernatürlicher Instanz in der Religion des noch heute existierenden Shinto. Üblicherweise werden die Kami mit Göttern gleichgesetzt, von denen Amaterasu als Sonnengottheit gilt. Ihr großer Verdienst ist die Gründung des japanischen Kaiserhauses, indem sie durch ihren Enkelsohn Ninigi den ersten menschlichen Tenno, den mythologischen Jimmu, zeugen ließ. Ähnlich wie im Alten Ägypten führen die Kaiser Japans daher ihre Herrschaft auf eben jene Sonnengottheit zurück.

Sonnengötter_Teaser_GroßApollo, Sonnengott des antiken Griechenlands und Roms

Apollo, der Gott des Lichts und der Künste, war in der Antike Griechenlands und des Alten Roms eine bekannte und wertgeschätzte Gottheit. Er gehörte zu den Göttern des Olymp – als direkter Sohn des Göttervaters, Zeus. Ihm zugeordnet wird die wichtigste Orakelstätte der Antike: das Heiligtum in Delphi.

Welche göttlichen Verkörperungen des Lichts und der Sonne existieren noch – in Vergangenheit und Gegenwart?

Fotonachweise:

Titelbild (Apollo) und Erwähnung im Text: flickr/Dennis Jarvis als Creative Commons

Re-Harachte: flickr/Dennis Jarvis als Creative Commons

Aztekentempel: flickr/Sam Howzit als Creative Commons

Japan: flickr/Simon als Creative Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.