Chinesisches_Neujahr_Teaser_GroßFoto: flickr/Paul als Creative Commons

Der wichtigste Feiertag fällt in China gemäß des traditionellen Bauernkalenders auf den 31. Januar 2014. An diesem Tag, dem ersten neuen Mond des neuen Jahres, wird das Chinesische Neujahrsfest gefeiert, welches – nicht wie bei uns der 31. Dezember – das neue Jahr verkündet. Dass hier in China, also innerhalb des Landes, für 15 Tage das größte Fest der Kultur gefeiert wird, ist sonnenklar. Doch das Chinesische Neujahrsfest wird auch in anderen Erdteilen gefeiert – überall dort, wo ein größerer Bevölkerungsanteil von Chinesen gebildet wird, zum Beispiel in Korea, Taiwan, Vietnam oder in den Chinatowns rund um den Globus. Millionen von Chinesen, die außerhalb Chinas leben, nehmen hier zwei oder mehr Wochen Urlaub und kehren nach Hause zurück, um den Festivitäten im Mutterland beiwohnen zu können.

Das Chinesische Neujahrsfest findet in der Familie statt

Den Auftakt des Festes bildet eine große Familienfeier, bei der reichhaltige Speisen aufgetischt und gemeinsam verzehrt werden. Hühnchen und Fisch gibt es dort traditionell, während die Kinder ihre roten Umschläge öffnen – Geldgeschenke von Verwandten und Bekannten. Aber wehe, man lässt sich während der Festtage von einer Freundin dazu überreden, sich die Haare zu schneiden! Dann nämlich steht das Unglück vor der Tür, denn die Worte für „Haar“ und „Glück“ sind im Chinesischen identisch (髮 oder 发) und man würde sich schlichtweg mit den Haaren auch das Glück abschneiden lassen. Vor den Festtagen allerdings werden gern die Haare geschnitten, um sich vor Jahreswechsel ebenfalls ein wenig zu erneuern.

Das Haus wird verlassen, um das alte Jahr auszukehren

Traditionell wird sodann um 23 Uhr das Haus verlassen, was sinngebend für das Auskehren der Spuren des vergangenen Jahres steht. Kehrt man zurück, öffnet man die Fenster, um das Glück des neuen Jahres – möglichst in ein hell erleuchtetes Haus – einzulassen. Die Farbe Rot steht in China für Glück und Wohlstand, weshalb die Häuser zumeist in dieser Farbe geschmückt sind. Aber genau um die Stunde, wenn Mann, Frau und Kind sowie die Großeltern das Haus verlassen, setzt eines der wohl spektakulärsten Feste der Welt ein. Ein gigantisches Feuerwerk erhebt sich am Himmel, während an diesem und den kommenden Tagen Artisten traditionelle Tänze aufführen. Dazu zählt beispielsweise das glücksbringende Ritual des Lion Dance.

Chinesisches_Neujahr_1Das Chinesische Neujahrsfest verkündet 2014 das Jahr des Pferdes

2014 verkündet dieses übrigens das Jahr des Pferdes (甲午), welches bis zum 19. Februar 2015 andauert. Dann wird das Chinesische Neujahrsfest erneut begangen. Bis dahin steht das Jahr des Pferdes für die Bewegung und für neue Abenteuer.

Foto oben: flickr/Paul als Creative Commons
Foto unten: flickr/Scazon als Creative Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.