2_jan13_blog_inhalt_braun_678x136px

Sie steht für Bodenständigkeit, Sicherheit und Geborgenheit: die Farbe Braun. Wer Braun mag, gilt als besonders geerdet und naturverbunden, als „Erdmensch“ sozusagen. In der Natur kommt Braun in unterschiedlichen Schattierungen vor: von einem grünstichigen über ein eher gelbes Braun bis hin zu einem dunklen Rotbraun.

Liebeserklärung an Mutter Erde

Die zahlreichen Brauntöne in der Natur spiegeln auch die vielfältige Verwendung brauner Einrichtungsgegenstände und Accessoires wider: von den Möbeln aus verschiedenen Hölzern bis hin zu Tapeten, Gardinen oder Leuchten. Die Farbe Braun sorgt für eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre in jedem Raum und gibt den Bewohnern ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit. Braun ist eine einzige Liebeserklärung an Mutter Erde.

Braun mit natürlichen Materialien kombinieren

Durch das Mischen einer warmen Farbe – Gelb, Orange, Rot – mit Schwarz entsteht die Farbe Braun bzw. ihre vielen verschiedenen Schattierungen. Die Wärme, die Braun ausstrahlt, macht es so beliebt als Wohnfarbe. In vielen Wohnungen und Häusern ist Braun allein deswegen schon eine vorherrschende Farbe, da die meisten Möbel aus Holz sind und damit schon einen bestimmten Braunton in der Einrichtung vorgeben. Holz bzw. die Farbe Braun lässt sich besonders gut mit anderen natürlichen Materialien kombinieren, z.B. mit Stein oder Keramik. Will man ein Zimmer nicht komplett in Braun einrichten, so bieten sich folgende Farben als Kontrast bzw. Ergänzung an: Creme bzw. Weiß, Grün oder Blau. Wer es Ton in Ton mag, kann verschiedene Brauntöne bei der Einrichtung verwenden – von Hellbraun bis Schwarzbraun.

Schreibe uns einen Kommentar:

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.