Der Boho-Style ist momentan total angesagt. Aber so wirklich neu ist er eigentlich gar nicht. Wusstest du, dass er seine Ursprünge im 19. Jahrhundert hat? Damals bildete er eine Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs ab. Das war so: Das Bohème – so nannte man damals die unkonventionell denkenden Dichter und Künstler – lehnten sich gegen das konservative Bürgertum auf. Geprägt war diese Bewegung nicht nur von einem intellektuellen Diskurs. Auch eine neue, andere und viel individuellere Form des Wohnens und Einrichtens entstand damals.

Boho-Trend | Blog Lampenwelt.de

Wem der Begriff „Boho“ schon was sagt, der bringt ihn wahrscheinlich mit der Hippiebewegung in Verbindung. Und das ist auch richtig, denn in den Sechziger- und Siebzigerjahren erlebte der Boho-Chic quasi seinen zweiten Frühling. In den Neunzigerjahren lebte er dann ein weiteres Mal auf. Und jetzt? Ja, da ist es wieder soweit für eine neue Boho-Welle, auf der wir designtechnisch mit Freude mitreiten! Denn Boho steht für einen leidenschaftlichen Mix aus Mustern, Farben und Materialien. Dass wir nicht gerade wenige Leuchten haben, die hervorragend dazu passen, versteht sich von selbst.

 

Kare_5517220 | Blog Lampenwelt.de
FlexLED 3D Set mit Schalter und Stecker für individuelle Lichtgestaltung | Blog Lampenwelt.de
Mundgeblasener Glasschirm: LED-Deckenlampe Annex | Blog von Lampenwelt.de

Designer-Pendelleuchte PH 3/2 | Blog Lampenwelt.de

Bunte Poufs, Kissen in verschiedenen Stoffen und Mustern, Teppiche … das ist typisch Boho – erst komplett mit den passenden Leuchten!

 

Boho-Trend | Blog Lampenwelt.de

Aber der Reihe nach. Erst einmal sollten wir festhalten, was den Boho-Chic eigentlich im Detail ausmacht. Das sind:

  • Kleinmöbel mit Flohmarktcharme, gerne auch Einzelstücke
  • Bunte, weiche Kissen, Decken und Teppiche mit Fransen
  • Stoffe aus Samt und Kord
  • Makramee und Windfänger
  • farbenfrohe Muster und Ethno-Motive
  • gesättigte, erdige Töne
  • Naturmaterialien wie Holz und Rattan
  • orientalisch anmutende Verzierungen

Der Boho-Trend lebt von seinen Widersprüchen und vereint stellenweise sogar gegensätzliche Attribute. Kreativität und unkonventionelles Denken sind Grundvoraussetzung, um sich im Boho-Stil zuhause zu fühlen. Etwas für Individualisten, deren Herz für Vielfalt und Lebensfreude schlägt.

Boho-Trend | Blog Lampenwelt.de

Tischleuchte Max mit Holzfuß | Blog Lampenwelt.de
Peppige Tischleuchte Miami sorgt für gute Laune | Blog Lampenwelt.de

Ein perfektes Trio: Sessel, Tischchen und Leuchte im Boho-Chic. 

 

Da überrascht es kaum, dass sich der Boho-Trend nicht in eine Schublade stecken oder gar einer einzigen Stilrichtung zuordnen lässt. Vielmehr pickt sich der Liebhaber dieses Styles Details aus seinen Lieblingsstilrichtungen heraus und kombiniert sie. Darunter:

5517485 | Blog Lampenwelt.de
Tischleuchte Hermine in marokkanischem Stil | Blog Lampenwelt.de
Retro-Stehleuchte Paul | Blog Lampenwelt.de

Die Kombi macht’s beim Boho-Trend. Austoben beim Stilmix ist angesagt! 

 

„Mix it up“ lautet ganz klar die Devise: Alte und neue Möbel und Accessoires werden nach Herzenslust kombiniert. Liebevoll ausgewählte Einzelstücke und kleine Schätze im Do-it-Yourself-Style passen ganz hervorragend in jede Wohnung im Boho-Stil. Tobe dich einfach gestalterisch aus und  kombiniere, was das Zeug hält. Wohlfühlfaktor garantiert!

Boho-Trend | Blog Lampenwelt.de

Trípode - Designer-Stehleuchte mit filigranem Gestell und einzigartigem Schirm | Blog Lampenwelt.de
Forestier Bamboo Light S Pendellampe | Blog Lampenwelt.de
5517472 | Blog Lampenwelt.de
Hängeleuchte Flapflap Single mit Schnurzwischenschalter | Blog Lampenwelt.de

Muster, Farben und besondere Details – so wird die Wohnung zum Boho-Tempel.

Bildquellen
Marylia/shutterstock.com (vector floral decor set, collection of hand drawn doodle boho style dividers, borders, arrows design elements, dream catchers.)
Alewiena_design/shutterstock.com (Arrow hand drawn set.)