Schreibtischleuchten

Die Schreibtischlampe ist das wichtigste Arbeitsutensil

Es gibt viele Möglichkeiten, sich das Arbeitsleben schwer zu machen. Eine der überflüssigsten ist eine unzureichende Schreibtischlampe. Sorgen Sie für eine optimale Beleuchtung Ihres Arbeitsplatzes, indem Sie sich eine Schreibtischlampe zulegen, die in puncto Ausleuchtung, Helligkeit und Lichtfarbe genau auf Ihre Arbeitssituation und Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nur mit der richtigen Schreibtischlampe vermeiden Sie frühzeitige Ermüdung und schnell sinkende Motivation. Lassen Sie sich bei der Wahl Ihrer Schreibtischlampe nicht vom Design blenden, sondern achten Sie in erster Linie auf ihre Funktionalität. Ihre Augen werden es Ihnen danken.

Ein zuverlässiger Helfer bei der Schreibtischarbeit: die Schreibtischlampe

Bei der richtigen Beleuchtung am Arbeitsplatz, insbesondere der Wahl der richtigen Schreibtischlampe, geht es sowohl um Fragen der Leistungsfähigkeit, aber auch um das Design der Schreibtischlampe. Schreibtischlampen gelten als Alleskönner und sind daher in Großraumbüros genauso unverzichtbar wie in Kleinbüros. Merkmale, die eine Schreibtischlampe idealerweise aufweisen sollte, ist eine hohe Lichtleistung verbunden mit einem niedrigen Energieverbrauch.

Eine Schreibtischlampe muss für die Arbeitswelt einer Produktnorm genügen

Mittlerweile gibt es Schreibtischlampen, die speziell für die Arbeit am Bildschirm entwickelt wurden und für blendfreies Licht sorgen. Schreibtischlampen werden offiziell als Arbeitsplatzleuchten bezeichnet und müssen bestimmte licht- und sicherheitstechnische Ansprüche erfüllen. Für die Bildschirmarbeit muss die Beleuchtungsstärke einer Schreibtischlampe 300 Lux betragen, so dass auf der Arbeitsfläche insgesamt mit Allgemeinbeleuchtung eine Helligkeit von mind. 750 Lux gegeben ist. Die Anforderungen an Schreibtischlampen für die Arbeitswelt sind durch die Produktnorm DIN 5035-8 „Beleuchtung mit künstlichem Licht, Teil 8: Arbeitsplatzleuchten; Anforderungen, Empfehlungen und Prüfung“ festgelegt. Nur wenn eine Schreibtischlampe diesen Richtlinien entspricht, ist sie wirklich eine Arbeitsplatzleuchte.

Auch die Schreibtischlampe gehört immer öfter zum „Corporate Design“

Bei der Auswahl von Farben und Materialien der Büroeinrichtung, zu der auch die Schreibtischlampe gehört, ist heute öfter auch das „Corporate Design“ ausschlaggebend. In vielen Unternehmen existieren „Hausfarben“, die berücksichtigt werden, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen: vom Eingangsteppich bis zur Schreibtischlampe. Demnach hat eine Schreibtischlampe als Teil einer differenzierten Lichtplanung von Büroräumen auch eine repräsentative Funktion. Einige Schlagwörter unserer Zeit lauten: „Home-Learning“ oder „Home-Office“. Daher ist man auch im privaten Bereich, bei der Schreibtischarbeit zu Hause, an einer passenden Schreibtischlampe interessiert. Nebenbei bemerkt gibt es neuzeitliche Entwicklungen wie eine Schreibtischlampe, die auch als so genannte Therapielampe eingesetzt werden kann. Dazu wird lediglich der Lampenschirm der Schreibtischlampe beziehungsweise Therapielampe nach oben gerichtet, so dass das Vollspektrumlicht der Schreibtischlampe auf das Gesicht fällt. Da medizinische Forschungen bewiesen haben, dass Lichtmangel zu depressiven Verstimmungen führen kann, lässt sich mit Hilfe einer solchen Schreibtischlampe eine stimmungsaufhellende Lichtdusche ganz einfach in den Alltag integrieren.

  • 750.000 Artikel sofort verfügbar
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Gratis Versand ab 50 € Bestellwert*
+49 66 42 - 406 99 0

Mo. bis So. 08:00 - 22:00 Uhr

Sichern Sie sich Ihren 20 €-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

20 GUTSCHEIN

*Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2019