Traumhafte Gartenleuchten für jeden Winkel Ihres Außenbereichs

Es summt und duftet, die Luft ist lau, die Abende sind lang. Die Gartensaison ist einfach die schönste Zeit im Jahr, um zu werkeln, zu chillen und Zeit mit Freunden zu verbringen. Da stellt sich die Frage: Was sind eigentlich die leuchtenden Must-haves für draußen? Und wie beleuchte ich meine Wege rund um Haus und Garten am besten? Wie Sie Ihre Pflanzen lichttechnisch charmant in Szene setzen, interessiert Sie sicher auch! Und die wichtigste Frage mit Fun-Faktor: Wie gestalte ich die Party im Freien so, dass niemand nach Hause gehen möchte – selbst wenn die Sonne schon lange untergegangen ist? Voilà: unsere Evergreens und Klassiker sowie Tipps und Trends zur Gartensaison!

Top-Marken für Außenleuchten

Philips AEG Osram STEINEL SLV Lampenwelt.com

Der Garten wird smart:
Smart Home für den Außenbereich

Das Haus ist längst smart, der Garten zieht nach: Per Smartphone-App oder Fernbedienung die Außenleuchten zu steuern, ist praktisch und macht Spaß. Einfach zu jedem Anlass die passende Lichtfarbe wählen, timen, dimmen oder ganze Lichtszenen abspielen. Das geht mit smarter Beleuchtung im Garten!

Gerade für die Gartenparty macht es besonders Spaß, das gesamte Lichtrepertoire smarter Außenleuchten zu zeigen. Mit tollen Effekten und Farben sorgen Sie so für stimmungsvolle Momente. Und auch im Winter, z.B. für die Weihnachtsbeleuchtung, machen sich bunte Lichteffekte super – bequem vom warmen Wohnzimmer aus mit dem Smartphone gesteuert.

Jetzt entdecken
Smart Home Außenleuchten

Smarte Produkte für Ihren Garten:


Tipp

Welches Leuchtmittel für die Gartenbeleuchtung?

Strom sparen & der Umwelt Gutes tun – und dies bei schönstem Licht: Das geht nur mit LED. Auch im Garten. Weiterer Vorteil: LEDs werden sofort zu 100 % hell – bei Leuchten mit Bewegungsmeldern ein Must-have!


Gartenbeleuchtung für ...

... die Hauswand

Ihre Bühne ist die Hausfassade. Die Rede ist von modernen Außenwandleuchten, die Wege rund ums Haus erhellen, Terrasse und Balkon in angenehmes Licht tauchen und den Eingangsbereich funktional beleuchten. Und auch bei der Kellertreppe und am Gartenhäuschen sind Wandleuchten einfach praktisch. Am besten natürlich mit Bewegungsmelder und Dämmerungssensor. Denn dann geht das Licht nur an, wenn es gebraucht wird. Wer Umwelt und Geldbeutel noch mehr schonen möchte, setzt auf LED – auch für Leuchten im Dauerbetrieb zu empfehlen, die für die Terrassenparty strahlen. Eine warmweiße Lichtfarbe und Dimmfunktion sorgen in diesem Fall für noch mehr Stimmung und Gemütlichkeit.

Jetzt entdecken
Wandleuchten Außen

Gartenbeleuchtung für ...

Erdspießstrahler

... Pflanzen

Der Hobbygärtner weiß: Es ist ein ergreifendes Gefühl, wenn sich der selbstgepflanzte Strauch im eigenen Garten entfaltet. Und Blumen zaghaft ihre Köpfchen aus dem Erdreich strecken, die man gerade noch als Saat gekauft hat. Mehr als verständlich, wenn der bunt blühende Garten bei hereinbrechender Dämmerung nicht im Dunkeln verschwinden soll! Und genau da kommen Lichtinszenierungen für Pflanzen ins Spiel: angefangen von Spots, Strahlern und Bodeneinbauleuchten über flexibel versetzbare Solar-Erdspieße bis zu leuchtenden Blumenkübeln und schillernden Lichterketten. So kann sich der Garten auch nachts von seiner schönsten Seite zeigen.

Jetzt entdecken

Gartenbeleuchtung für ...

... die Terrasse

Zum Entspannen, Chillen und Träumen. Zum gemütlichen Beisammensitzen und wilden Feiern. Ja, die Terrasse ist schon ein cooler Ort! Gerade im Sommer wird sie zu einem echten zweiten Wohnzimmer im Freien. Und was darf nicht fehlen? Klar, das passende Licht! Wege- und Außenwandleuchten oder auch Einbaustrahler sorgen für gute Allgemeinbeleuchtung, machen Treppenstufen sichtbar und begrenzen die Terrasse für mehr Sicherheit. Und dekorativ? Da schenken bunt leuchtende Strahler mit Erdspieß, praktische portable Außenleuchten mit Akku, Lichterketten oder Solarleuchten in allen Formen & Farben traumhaftes Ambiente. Und für den besonderen Farbtupfer: Smart Home

Jetzt entdecken
Terrassenlampen

Gartenbeleuchtung für ...

Außenstrahler

... Wege & Treppen

Unsere Gartenwege – nichts führt uns so sicher und stilvoll von A nach B in unserer grünen Oase wie diese. Voraussetzung: Licht. Genügend Licht. Denn auch wenn wir unseren Garten in- und auswendig zu kennen scheinen, spätestens im Dunkeln sieht alles anders aus. Treppen, Absätze und Unebenheiten tauchen plötzlich auf – da hatte man sie gar nicht mehr in Erinnerung. Und wie mag es da erst unseren Gästen gehen? Deshalb: auch dort auf die richtigen Leuchten setzen! Neben Außenwand-, Bodeneinbau- & Sockelleuchten sind – der Name verräts – Wegeleuchten der strahlende Hit am Gartenweg. Mit ihren 60-150 cm spenden sie aus einer niedrigen Lichtpunkthöhe bestes Licht. Und für eine optimale Ausleuchtung: einfach mehrere Wegeleuchten in kürzeren Abständen aufstellen!

Jetzt entdecken

Umweltschonend, nachhaltig und einfach zu montieren -
Solarleuchten

Eine Außenleuchte mit echt vielen Vorteilen gefällig – für mehr Sicherheit UND schönstes Dekolicht? Dann unbedingt bei Solarleuchten vorbeischauen! Keine Stromkosten, kein Kabelverlegen. Flexibel positionierbar und easy installierbar. Bringen Sie Ihren Garten zum Strahlen!

Die Auswahl? Riesig groß! Und beschränkt sich schon längst nicht mehr nur auf dekorative Lichter für Gartenbeet & Co. Auch für die praktische Gartenbeleuchtung stehen Ihnen zahlreiche hochwertige, widerstandsfähige Solarleuchten zur Verfügung.

Jetzt entdecken
Solarleuchten

Hochwertige Solarleuchten:


Tipp

Wie das Solarmodul am besten platzieren?

Solarleuchten mögen die Sonne, na klar! Deswegen: das Solarmodul – wenn möglich – immer nach Süden ausrichten. So erhalten Sie die besten Ladeergebnisse.


Kein Kabelsalat im Garten
Steckdosensäulen

Mit Steckdosensäulen gehören Verlängerungskabel im Garten der Vergangenheit an. Am Boden fest montiert stehen sie mit mehreren Steckdosen bereit für Rasenmäher, Radio, Handy & Co. Einfach einstöpseln und der Kabeltrommel adé sagen.

Und natürlich lassen sich die praktischen Zusatzsteckdosen im Außenbereich auch mit dem Thema Licht kombinieren: mit Wegeleuchten, die gleichzeitig Zugang zum Stromnetz bieten. Mit mehreren Steckdosen versehen kann jederzeit Strom für die elektrische Heckenschere und den Elektrogrill gezapft werden.

Jetzt entdecken
Steckdosensäulen

Unsere Produktauswahl praktischer Steckdosensäulen:

Tipp

Häufig gestellte Fragen
über Gartenbeleuchtung

Welches Material ist das Beste für Gartenleuchten?
Bei vielen hochwertigen und langlebigen Gartenleuchten werden heute bei Schirm und Gehäuse u. a. Kunststoffe und Aluminium verarbeitet. Eines der beliebtesten Materialien bleibt jedoch Edelstahl. Dieses stabile und temperaturbeständige Material ist unempfindlicher gegen Korrosionsbildung und sehr pflegeleicht. Außerdem sieht es immer und überall einfach gut und hochwertig aus!

Wieviel Lumen benötigt meine Gartenbeleuchtung?
Der Lumen-Wert gibt Auskunft über die Helligkeit einer Gartenleuchte. Die Watt-Angabe ist v. a. bei LED-Lichtquellen nicht mehr für einen Vergleich geeignet. Wie hell eine Außenleuchte aber leuchten sollte, hängt in erster Linie vom Einsatzzweck und Ihrem Empfinden ab. Selbstverständlich muss ein Strahler für die Hofeinfahrt heller leuchten als ein Zusatzlicht auf der Terrasse für den Grillabend.

Welche IP-Schutzart muss die Gartenbeleuchtung haben?
Jede Gartenleuchte ist dem Wetter ausgesetzt. Da aber Leuchten z. B. durch ein Dach geschützt sein oder sich in der Nähe des Gartenteichs befinden können, haben Außenleuchten verschiedene IP-Schutzarten (Ingress Protection). Die erste Zahl gibt Auskunft über den Schutz vor Fremdkörpern. Die zweite über den Schutz vor Feuchtigkeit. Beispiele: IP44 (Schutz vor Fremdkörpern >= 1mm und vor Spritzwasser) oder IP68 (staubdicht und geschützt gegen dauerndes Untertauchen).

Was ist besser: Gartenbeleuchtung mit Solar oder Strom?
Bei praktischer Gartenbeleuchtung, z. B. auf Wegen, sollten Sie auf strombetriebene Leuchten setzen. So erhalten Sie immer Licht, wenn es benötigt wird. Bei Solarleuchten ist man auf die Ladung des Akkus angewiesen. Das ist aber auch gerade der Vorteil von Solarleuchten. Denn diese werden von der Sonne aufgeladen. So müssen Solarleuchten nicht verkabelt werden, sondern können jederzeit ohne Fachwissen installiert werden.

Was ist der Vorteil von Gartenleuchten mit Bewegungsmelder?
Viele Leuchten gibt es heute mit fest verbautem Bewegungsmelder. Für Komfort, Sicherheit und Effizienz ist dies eine große Hilfe. Wenn man z. B. mit vollen Einkaufstüten auch im Dunkeln die Stufen zum Hauseingang erkennt oder nicht mehr beim Versuch, das Schlüsselloch zu finden, die Haustür zerkratzt. Außerdem sind Leuchten mit Bewegungsmelder umweltfreundlicher und halten länger, da das Licht nur bei Bedarf eingeschaltet wird.

Welche Lichtfarbe eignet sich am besten für den Garten?
Das kommt auf den Anwendungsfall an. 3.000 Kelvin bieten gemütliches Wohlfühllicht für Terrasse & Co. Diese warmweiße Lichtfarbe macht aus einem Garten ein zweites Wohnzimmer. Bei Strahlern für die Hofeinfahrt und anderen praktischen Leuchten bietet sich v. a. eine universalweiße Lichtfarbe von 4.000 Kelvin an. Im Wohnraum findet diese ihr Äquivalent z. B. in der Schreibtischbeleuchtung. Am Ende entscheidet aber allein Ihr persönlicher Geschmack.

  • 750.000 Artikel sofort verfügbar
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Gratis Versand ab 50 € Bestellwert*
+49 66 42 - 406 99 0

Mo. bis So. 08:00 - 22:00 Uhr

Sichern Sie sich Ihren 20 €-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

20 GUTSCHEIN

*Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2019