>>Fachgerechte Entsorgung von Leuchten, Leuchtmitteln und Ventilatoren

Fachgerechte Entsorgung von Leuchten, Leuchtmitteln und Ventilatoren

Rücknahmepflicht für Elektogeräte

Seit März 2006 sind Verbraucher laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) verpflichtet, ausgediente Leuchten, Leuchtmittel und Ventilatoren (mit Ausnahme von Glühlampen und Halogenlampen) fach- und umweltgerecht zu entsorgen. Zu den Produkten, die nicht länger im Hausmüll entsorgt werden dürfen, gehören:

  • Lampen und Leuchten
  • Kompaktleuchtstofflampen mit oder ohne Vorschaltgerät (Energiesparlampen)
  • Leuchtstofflampen (Leuchtstoffröhren)
  • Entladungslampen (u. a. Metalldampflampen)
  • LED-Lampen
  • Batterien und Akkus

Nicht betroffen sind Glühlampen und Halogenlampen. Diese dürfen weiterhin über den Hausmüll entsorgt werden.

Möglichkeiten der Rückgabe von Altgeräten

Besitzer von Altgeräten aus privaten Haushalten können diese bei den Sammelstellen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger oder bei den von Herstellern oder Vertreibern im Sinne des ElektroG eingerichteten Rücknahmestellen abgeben. Ein Onlineverzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen finden Sie hier:

https://www.ear-system.de/ear-verzeichnis/sammel-und-ruecknahmestellen.jsf

Altgeräte enthalten häufig sensible personenbezogene Daten. Dies gilt insbesondere für Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik wie Computer und Smartphones. Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse, dass für die Löschung der Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten jeder Endnutzer selbst verantwortlich ist.

Das auf den Elektro- und Elektronikgeräten regelmäßig abgebildete Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne weist darauf hin, dass das jeweilige Gerät am Ende seiner Lebensdauer getrennt vom unsortierten Siedlungsabfall zu erfassen ist.


Richtiger Umgang mit zu Bruch gegangenen Energiesparlampen

Energiesparlampen enthalten in geringen Mengen Quecksilber, die jedoch deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten liegen, so dass sie keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Dennoch sollte man einige Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen, falls eine Energiesparlampe zu Bruch geht:

Nehmen Sie die Bruchstücke vorsichtig mit einem angefeuchteten Tuch auf.

  • Verpacken Sie sie luftdicht in einer Plastiktüte oder einem Einmachglas.
  • Bringen Sie diese zur Schadstoffsammelstelle.
  • Vermeiden Sie Hautkontakt und lüften Sie anschließend das Zimmer 20 bis 30 Minuten.
  • Benutzen Sie keinen Staubsauger, um die Bruchstücke aufzunehmen.

Wir sind Mitglied des Rücknahmesystems „take-e-back“. Weitere Informationen finden Sie unter www.take-e-back.de.

Als Hersteller im Sinne des ElektroG ist Lampenwelt GmbH bei der zuständigen Stiftung Elektro-Altgeräte Register (Benno-Strauß-Str. 1, 90763 Fürth) unter der folgenden Registrierungsnummer registriert:  WEEE-Reg.-Nr. DE 63952051.

Black Weekend