Wieso schmeckt es mit der richtigen Beleuchtung im Esszimmer einfach besser?

Die Esszimmerbeleuchtung besteht aus einer zentralen Hängeleuchte, Orientierungslicht in Form von Wandleuchten und einer Akzentbeleuchtung | Lampenwelt.de

Eine gute Beleuchtung im Esszimmer sorgt dafür, dass es einfach besser schmeckt – durch angenehme Helligkeit, gemütliche Lichtfarbe und ansprechende Farbwiedergabe.

Die zentrale Komponente eines jeden Esszimmers ist natürlich der Esstisch. Doch der Esstisch ist keineswegs ausschließlich für das Essen da. Am Tisch wird in geselliger Runde geredet oder gespielt, gemütlich gelesen oder einfach nur entspannt. Nimmt man hinzu, dass die Beleuchtung im Esszimmer außerdem für Orientierung sorgen soll oder Geschirrschränke und Vitrinen auch gerne einmal ansprechend in Szene gesetzt werden sollen, macht das die Beleuchtung im Esszimmer sehr vielfältig.


Die Beleuchtung im Esszimmer: ein Rundblick

Im Gegensatz zum Wohnzimmer ist im Esszimmer die Bereichsbeleuchtung – aufgrund des zentralen Elements Esstisch – die bedeutendste. Erst dann kommt die Allgemeinbeleuchtung, welche hier als Orientierungslicht fungiert, sowie die Akzentbeleuchtung.

 

Die Bereichsbeleuchtung im Esszimmer besteht zumeist aus der Hängeleuchte, welche den Essbereich beleuchtet | Lampenwelt.de

Bereichsbeleuchtung

Je nachdem, in welchem Stil der Raum eingerichtet ist, dominiert der Esstisch auf eine dezentere oder eine auffälligere Weise den Raum. Damit aber – gleich ob schlichter Esstisch oder pompöse Speisetafel – dieses Element in jedem Falle deutlich als das zentrale Element ausgemacht wird, wird dem Esstisch eine eigene Beleuchtung gewidmet. Die beste Wahl für die fokussierte Beleuchtung des Esstisches stellt dabei die Hängeleuchte (auch Pendelleuchte genannt) dar.

 

Die Allgemeinbeleuchtung im Esszimmer dient der Orientierung und entlastet die Augen | Lampenwelt.de

Allgemeinbeleuchtung

Doch nicht nur der Esstisch, sondern auch der übrige Bereich des Esszimmers muss lichttechnisch gut ausgestattet sein. Der Grund dafür ist, dass nicht immer, wenn das Esszimmer betreten wird, auch der Esstisch aufgesucht wird. Manchmal nämlich muss sich im Raum auch einfach nur orientiert werden, was eine entsprechend auf die Orientierung hin ausgerichtete Beleuchtung erforderlich macht.


Akzentbeleuchtung im Esszimmer, zum Beispiel im Geschirrschrank | Lampenwelt.de

Akzentbeleuchtung

Das Esszimmer kann jedoch noch mehr, nämlich Geschirrschränke, Sideboards und Vitrinen durch farbige oder weiße Lichteffekte hervorheben oder die Sichtbarkeit innerhalb von Schränken und Vitrinen erhöhen.

Mit verschiedenen Lichtquellen entsteht ein rundum gelungenes Lichtbild im Esszimmer für die verschiedensten Situationen vom Essen über die Orientierung bis hin zum einfachen gemütlichen Zusammensitzen mit dem einen oder anderen Blickfang.

 

Den Esstisch mit einer Hängeleuchte beleuchten

Die Hängeleuchte ist die ideale Beleuchtungslösung für den Esstisch. Sie besitzt hinsichtlich der stilistischen Ausrichtung einen besonderen Wert, da die Hängeleuchte jedes Mal wahrgenommen wird, wenn man in Richtung Esstisch blickt.

Dabei befindet sich der Schirm der Leuchte in der Regel etwa in Blickhöhe für jeden, der den Raum betritt, was die Hängeleuchte ebenso zentral werden lässt wie den Esstisch selbst.

Die Gestaltungsweise des Schirms passend zur Räumlichkeit ist daher entscheidend, sei es ein klassischer, ein moderner oder ein landhäuslicher Stil.

Ein Beispiel für eine moderne Hängeleuchte, die gleichzeitig einen faszinierenden Blickfang darstellt, stellt dieses Video vor:

Wie wirkt das Licht der Pendelleuchte?

Wichtig ist darüber hinaus auch die Beschaffenheit des Lichts der Leuchte.

Die ideale Beleuchtungslösung für den Esstisch sieht vor, dass ein mehr oder weniger breiter Lichtkegel – je nach Größe des Esstisches – nach unten geworfen wird und den Esstisch sowie den unmittelbaren Bereich direkt erhellt. Mit dem begrenzten Lichtkegel schafft man einen Fokus auf den Esstisch.

Das Licht wird durch die Beschaffenheit des Kegels immer mehr abgeschwächt, je weiter man sich vom Esstisch entfernt. Idealerweise ist nur der Tisch und die unmittelbar angrenzenden Stühle beleuchtet.

Durch diese Fokussierung des Lichts wird der Essbereich besonders betont, der Rest des Raumes dagegen sanft abgeschwächt. Das bewirkt, dass unaufgeräumte Küchenzeilen oder andere Raumdetails, die nicht zum Essbereich gehören – seien es ein Schreibtisch oder aber auch ein Fernsehgerät – in den Hintergrund treten. Sie werden durch das schwächere Licht wesentlich weniger wahrgenommen.

Gemütliches Zusammensitzen ist mit der richtigen Esszimmerbeleuchtung kein Problem | Lampenwelt.de

Durch eine auf den Esstisch fokussierte Beleuchtung wird alles rundherum sanft ausgeblendet. Ungestörtes Beisammensitzen trotz unaufgeräumter Küchenzeile ist damit problemlos möglich.

Natürlich wird durch Lichtreflexion ein gewisser Teil des übrigen Raumes auch durch das Licht der Hängeleuchte mitbeleuchtet, doch tritt der gewünschte optische und auch psychologische Effekt auf: Die Konzentration liegt klar im Essbereich.

Doch Achtung! Der übrige Raum darf dabei jedoch auch nicht gänzlich dunkel sein. Denn dann wären der Kontrast und die nötige Anpassung für das Auge zu gravierend und Müdigkeitserscheinungen und Kopfschmerzen können die Folge sein.

Auch muss die Leuchte so positioniert sein, dass die Menschen bei Tisch sich gut sehen können, wenn sie einander gegenübersitzen. Viele Pendelleuchten sind daher höhenverstellbar, können also jederzeit individuell angepasst werden. Doch auch bei festen Höhen sind Hängeleuchten die perfekten Lichtspender für den Essbereich. Dabei sollte man darauf achten, dass der Abstand zwischen Tischplatte und Unterkante der Hängeleuchte etwa 60 cm beträgt.

 

Welche Leuchtmittel gehören in die Esszimmerleuchten?

Leuchtmittel in der Esszimmerleuchte müssen hohe Anforderungen an Lichtfarbe, Farbwiedergabe, Energieeffizienz und Langlebigkeit erfüllen | Lampenwelt.de


In behaglichem, gemütlichem Licht speisen und die angerichteten Speisen in bester optischer Form präsentieren – diese Bedingungen machen nicht nur eine Beschäftigung mit der Leuchte selbst, sondern auch mit den integrierten Leuchtmitteln erforderlich.

Auf folgende Dinge sollte man Acht geben:

  • angenehme Lichtfarbe, für eine besonders gemütliche Lichtatmosphäre etwa 3000 Kelvin, was einer warmweißen Lichtfarbe entspricht,
  • hoher Farbwiedergabewert, der Ra>80 nicht unterschreiten sollte, damit Speisen nicht fad und unnatürlich, sondern geschmackvoll und natürlich wirken,
  • eine gute Helligkeit, so dass der Esstisch etwa eine Beleuchtungsstärke zwischen 200-400 Lux besitzt.

Sehr gute Leuchtmittel im Essbereich sind Halogenlampen mit Ra=100 und einer warmweißen Lichtfarbe. Aber auch hochwertige LED-Lampen sind eine gute Alternative, mit der sich zudem viel Energie und Kosten sparen lassen.

 

Orientierungslicht für das Esszimmer

Orientierugslicht im Esszimmer gleicht den Helligkeitsunterschied zwischen zentraler Esstischbeleuchtug und Umgebungslicht aus | Lampenwelt.de


Neben der zentral über dem Esstisch befindlichen Hängeleuchte benötigt das Esszimmer ein gutes Orientierungslicht mit einer Beleuchtungsstärke von rund 100 Lux, welches eingeschaltet wird, um sich im Raum zu orientieren.

Einen besonderen Wert erfährt diese Beleuchtung vor allem auch dann, wenn es zusätzlich zum Licht der zentralen Hängeleuchte eingeschaltet wird. Dann nämlich wird das Auge entlastet, da der Helligkeitskontrast zwischen Esstisch und übrigem Raum sonst zu gravierend wäre.

Durch den Beleuchtungsstärkenkontrast wird aber dennoch die Fokussierung auf den Essbereich beibehalten.

Hinsichtlich der Leuchten werden für das Orientierungslicht maßgeblich Wandleuchten verwendet, welche ein indirektes Licht abstrahlen.

Das indirekte Licht sorgt durch Lichtreflexion an Wand und Decke für eine sanfte, gleichmäßige und schlagschattenfreie Lichtverteilung im Raum.

Doch natürlich ist die Wandbeleuchtung nicht nur ein rein praktisches Instrument. Optisch nämlich kann sie und sollte sie auf den individuellen Stil der Räumlichkeit hin ausgewählt werden.

Sie ist also nicht nur ein Lichtspender, sondern auch ein fixes – und gut sichtbares – Stilelement des Raumes. Die Leuchte selbst wird zum Augenschmaus, wenn klassisch eingerichtete Räumlichkeiten Produkte mit Gold- oder Messing-Anteil und vielen Schnörkeln verwenden. Zu landhäuslichen Einrichtungen gehören rustikale Wandfackeln oder schmiedeeiserne Gestaltungsweisen und moderne Räumlichkeiten können von extravaganten Designerstücken profitieren.

 

Details betonen mit der Akzentbeleuchtung im Esszimmer

Nicht nur der im Zentrum stehende Esstisch, sondern auch die umgebenden Möbelstücke wie Vitrinen, Geschirrschränke oder Sideboards können Dinge sein, auf die der Besitzer besonders stolz ist. Auch das selbst gestaltete Kunstwerk an der Wand oder persönliche Erinnerungsstücke, Bilder und Ähnliches auf der Kommode müssen nicht untergehen, sondern können durch zusätzliche Lichtquellen die Aufmerksamkeit im Raum auf sich ziehen, ohne, dass die Lichtverhältnisse im Raum maßgeblich geändert werden.

Tischleuchten als Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

Tischleuchten

Sehr geeignet für diesen Zweck sind Tischleuchten auf Kommoden und Beistelltischen. Diese sorgen für ein akzentuiertes Licht und erhellen diesen für besondere Gegenstände vorgesehenen Bereich auf gezielte Weise. Zusätzlich dazu können Tischleuchten – eine der Leuchtenkategorien mit der größten Stilauswahl – selbst zum Highlight werden. Tischlampen mit Textilschirm, mit Ständern aus Treibholz oder Eiche, mit geschwungenen Messingschnörkeln oder durch eine Fusion von Schirm und Gestell sorgen für die Komplettierung der stilistischen Ausrichtung des gesamten Raumes.

LED-Kerzen für die Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

LED-Kerzen

Auch LED-Kerzen oder LED-Teelichter können mit einem natürlich anmutenden Flackern Stellflächen auf eine romantische Art verschönern – insbesondere, wenn ein echtes Feuer von Kerzen oder Teelichtern nicht erlaubt oder gewünscht ist. Mehr über LED-Kerzen lesen Sie in unserem Blog.

LED-Stripes als Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

LED-Stripes

Bei der Optimierung von Vitrinen können farbige oder weiße LED-Stripes eine äußerst attraktive Lichtkontur schaffen. Besonders praktisch sind dabei solche, die ganz einfach über das Smartphone gesteuert werden können. So können Sie ganz einfach die Lichtfarbe einstellen oder die genaue Zeit bestimmen, wann das Licht automatisch wieder abgeschaltet sein soll. Auch können Sie ein Lichtszenario auswählen, welches zum Beispiel an den Sonnenuntergang aus Ihrem letzten Urlaub erinnert.

Möbelleuchtn als Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

Möbelleuchten

Für Möbelstücke mit Regalflächen und soliden Regalbrettern bieten sich hingegen Möbeleinbau- oder Möbelanbauleuchten an, die ein strahlerartiges Licht in die Regalflächen werfen.

Bilderleuchten als Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

Bilderleuchten

Für Bilder an der Wand bieten sich die ebenfalls gerichtetes Licht abstrahlenden Bilderleuchten an, welche oberhalb des Bildes positioniert werden. Durch die Nähe zum Bild befinden sich keine Objekte zwischen Lichtquelle und zu beleuchtender Fläche, was Schattenbildungen grundsätzlich verhindert.

Downlights und Strahler als Akzentbeleuchtung im Esszimmer | Lampenwelt.de

Downlights und Strahler

Wer dagegen Skulpturen oder große Pflanzen im Raum besitzt, der kann auch diese effizient durch Licht aufhübschen. Dafür bieten sich Downlights oder Strahler an, die möglichst auch nach der festen Installation in der Decke schwenkbar sind, so dass das Licht passgenau ausgerichtet werden kann. Denn insbesondere bei Downlights hat man eine feste Lichtquelle geschaffen, deren Position sich nicht mehr so leicht wieder verändern lässt. Dann sollte die neue Pflanze oder neue Skulptur immer im richtigen Winkel beleuchtet werden.

 

Die Beleuchtung im Esszimmer zusammengefasst

Bei der Beleuchtung im Esszimmer kommt es auf folgende Aspekte an:

  • eine sehr gute Bereichsbeleuchtung für den Esstisch zum Essen und Beisammensitzen,
  • eine Allgemeinbeleuchtung zur schnellen Orientierung und zur Entlastung der Augen,
  • eine ansprechende Akzentbeleuchtung zur optischen Aufwertung des Raumes.

Sie sind sich noch unschlüssig, in welchem Raum welches Licht besonders gut wirkt? Die Fachberatung von Lampenwelt.de freut sich auf Ihren Anruf!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken