LED-Kerzen

Unsere Kategorieempfehlungen

    LED-Kerzen – Einfach sicher, einfach schön

    Ach, ein entspannter Abend bei schönstem Kerzenlicht. Schön, oder? Ja, wären da nicht.... die unschönen Wachsflecken auf dem neuen Holztisch oder die Rußflecken auf der Gardine. Die einseitig abgebrannten Kerzenstummel, die wirklich nicht mehr schön anzusehen sind. Die Bedenken, dass Bello die Kerzen dann doch einmal zufällig umschmeißen könnte. Und sowieso die Tatsache, dass man eigentlich viel zu viel Angst hat, dass irgendwo etwas anfängt zu brennen. Aber deswegen auf Kerzenlicht verzichten? Kommt gar nicht in Frage. Gibt es doch LED-Kerzen! Schönstes Kerzenlicht – und das vollkommen sicher. Mit zahlreichen Extra-Features und einem Look, bei dem man schon zweimal hinschauen muss, um sie von echten Kerzen zu unterscheiden.

    LED-Kerze in Zylinder m. Deckel - 3D Flamme, rot
    Im Viererset - LED-Kerze Zapfen Clara Höhe 7,5 cm
    Metallic-Look - LED-Kerze Sara blau

    Welche Vorteile bieten mir LED-Kerzen?

    • der Look: Echte Kerze oder LED-Kerze? Gar nicht so einfach zu sagen. Denn erst beim genauen Hinsehen wird der Unterschied meist sichtbar. Kein Wunder! Tun doch LED-Kerzen alles dafür, ihren großen Vorbildern bis in kleinste Details nachzueifern. Und es funktioniert!
    • die Atmosphäre: Warum lieben wir Kerzen überhaupt so? Richtig! Wegen der einmaligen Atmosphäre. Und wissen Sie was? Genau diese chillige Atmosphäre schenken Ihnen nicht nur echte Kerzen, sondern auch LED-Kerzen. Und das ganz ohne Angst haben zu müssen, dass gleich die Gardine Feuer fängt oder Bello mal wieder etwas zu neugierig ist.
    • der neue Glanz: Wer kennt sie nicht: krumme, halb oder einseitig heruntergebrannte Kerzenstummel, mit denen man dann doch nicht mehr viel anfangen kann. Aber: nicht mit LED-Kerzen. Die sehen auch nach Jahren noch so schön aus wie am ersten Tag.
    • die LED-Technik: Das Herzstück moderner LED-Kerzen. Natürlich als Ersatz zum offenen Feuer. Und von LED-Technik geht nun wirklich absolut keine Brandgefahr aus. Aufheizen? Kein Thema. Rauch, Ruß oder Wachstropfen auf dem schönen neuen Couchtisch? Nicht mit LED-Kerzen.
    • total ungefährlich: Ein belebter Haushalt? Da ist an Kerzen mit offenem Feuer gar nicht zu denken. Für LED-Kerzen ist das kein Problem. Denn auch für die Kleinsten, ebenso wie für Bello & Co. sind LED-Kerzen absolut ungefährlich. Auch können Sie die modernen Kerzen an Orten (z.B. im Gästezimmer) oder in Situationen (z.B. wenn Sie z.B. doch mal einnicken sollten) benutzen, wenn Sie nicht ständig ein Auge darauf haben (können).
    • die Deko-Allrounder: Papier und verschiedenster Dekokram – gerade in Herbst und Winter. Gardinen, Tischdecken und was es sonst noch an leicht entflammbaren, aber echt schönen  Einrichtungsgegenständen so in den vier Wänden gibt. Da traut man sich erst recht nicht, echte Kerzen hinzustellen. Versuchen Sie es doch mal mit LED-Kerzen. Die machen alles mit – ohne dass Sie um irgendwas davon Angst haben müssten.

    Darüber hinaus ....

    • sind LED-Kerzen natürlich kabellos. Sie wollen ja immerhin (so gut es geht) ihren echt brennenden Originalen ähneln. Oder haben Sie schon einmal echte Kerzen mit Kabel gesehen? Ihre Energie erhalten LED-Kerzen zumeist von handelsüblichen Batterien.
    • können Sie auch Modelle mit super praktischem Timer auswählen. Oder auch mit Fernbedienung. Mit der können Sie nicht nur vom Sofa aus die Kerzen an- und ausstellen, die Leuchtdauer einstellen oder auch Flackerlicht. Nein, mit der können Sie z.B. auch das Kerzenlicht dimmen. Ja, wirklich. Ist aber von Modell zu Modell unterschiedlich. Deshalb: nochmal genau in den Produktdetails nachlesen.
    • können LED-Kerzen auch farbig leuchten. Grün, Blau, Rot oder auch Lila – für LED-Kerzen mit Farbwechsel-Funktion kein Problem. Für alle diejenigen, denen normales Kerzenlicht doch zu schnöde ist.
    Flackernde Flamme - LED-Kerze Glim Frost elfenbein
    Duftende LED-Kerze Wachs mit Timer 23 cm
    Flackernde LED-Kerze Cemmy 2er-Set

    In welchen Ausführungen gibt es LED-Kerzen?

    Sie haben da die freie Wahl – auch bei LED-Kerzen. Denn LED-Kerzen stehen echten Kerzen auch in Sachen Design in nichts nach. Deshalb:  Ob Rot, Weiß, Blau, Schwarz, Cremefarben oder auch in angesagtem Mintgrün, Rosé oder Himbeerfarben. Mit Struktur, Glitzereffekt – und natürlich auch mit Echtwachsmantel samt typischem Wachsgeruch und scheinbar heruntergelaufenem Wachs am Rand. Als Stabkerze, Teelicht oder auch mit kleinem oder auch großem Durchmesser. Welche Ausführung darf es sein? Was? Sie wollen die Kerze natürlich auch Auspusten können. Ja, selbst das ist bei LED-Kerzen möglich. Sie müssen also auf nichts verzichten. Außer auf die Angst vor Brandgefahr.

    Welche Batterien benötigt man für LED-Kerzen?

    Gerne würden wir Ihnen hierzu eine allgemeingültige Antwort geben. Gibt es aber leider nicht – tut uns leid. Denn auch wenn LED-Kerzen in der Regel mit Batterien betrieben werden, brauchen Sie doch zumeist unterschiedlich große. Und auch die Anzahl der Batterien ist ganz verschieden. Welche und wie viele Batterien Sie für Ihre neuen Kerzen brauchen, erfahren Sie aber ganz einfach in den Produktdetails. In der Regel sind dies handelsübliche AA-, AAA- oder auch C-Batterien. Also alles ganz easy.

    Unser Tipp: Einfach die passenden Batterien für die neuen LED-Kerzen gleich bei uns im Shop mitbestellen. Wie das geht, fragen Sie? Einfach direkt unter Ihrem LED-Kerzen-Favorit unter „Zubehör“ nachschauen. Da finden Sie genau die Batterien, die Sie dafür brauchen.

    Wie lange brennen LED-Kerzen?

    Adventskerzen Tenna mit Zahlen LED 4er-Set

    Wie lange möchten Sie denn, dass sie brennen? 5 Minuten, eine halbe Stunde, 4 oder auch 12 Stunden? Oder lieber den ganzen Tag? Im Grunde hängt die Antwort davon ab, wie lange Sie möchten, dass die Kerzen brennen. Denn prinzipiell können Sie Ihre LED-Kerzen natürlich auf „On“ stellen und so lange leuchten lassen, bis die Batterien ihren Geist aufgeben. Das dauert aber natürlich schon eine ganze Weile – können Sie aber machen.

    Ansonsten besitzen viele LED-Kerzen heutzutage einen integrierten Timer. Was das heißt, fragen Sie? Ganz einfach. Sie können die Kerzen nicht nur an- und ausstellen, sondern auch einstellen, dass sie nur eine bestimmte Zeit leuchten. Sehr beliebt dabei: die Wahl zwischen 4 und 8 Stunden. Das heißt: Die Kerze leuchtet z.B. 8 Stunden. Schaltet sich dann automatisch ab und geht erst nach 16 Stunden automatisch wieder an. Absolut praktisch, oder? Da können echte Kerzen kaum mithalten!

    Schon eine ganz bestimmte LED-Kerze im Blick? Und nun wollen Sie noch wissen, ob die auch so einen praktischen Timer hat? Ganz easy. Einfach in den Produktdetails nachlesen. Dort sehen Sie dann auch, zwischen welcher Leuchtdauer Sie wählen können.

    Warum flackern LED-Kerzen?

    Welches sind die großen Vorbilder der LED-Kerzen? Natürlich die echten Kerzen – aus Wachs. Und was tun diese, wenn sie brennen? Na klar, flackern. Ist nicht nur einfach so, sondern trägt eben auch unheimlich zur entspannten Atmosphäre bei. Deswegen: Auch LED-Kerzen flackern. Wie ihre großen Vorbilder! Aber: nicht alle. Einfach in den Produktdetails nach dem Feature „Flackerlicht“ schauen, schon kann es losgehen.

    Sie sind sich noch nicht sicher, welche LED Kerze es für Sie sein soll? Dann wenden Sie sich doch einfach mit Ihren Fragen an unsere Fachberatung. Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

    • 1,2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
    • Gratis Versand ab 99 € Bestellwert*

    Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

    Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und profitieren.

    20 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Nicht einlösbar auf ausgenommene Hersteller. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.