Innenleuchten Badezimmer

Unsere Kategorieempfehlungen

    Badezimmerlampen:

    Es geht nicht ohne, aber sie können noch viel mehr!

    Philips Hue White Ambiance Adore, LED-Spot 3-flg.

    Das Badezimmer verdient ein paar gute Lampen. Denn es ist nicht einfach nur ein Raum, in dem man sich zurechtmacht, sich wäscht und die Haare bürstet. Es ist ein Lebensbereich!

    Klingt etwas zu hochgegriffen? Dann versuchen Sie einmal, sich ordentlich zu schminken oder zu rasieren ohne eine gute Spiegelbeleuchtung. Oder nicht über den vollen Wäschekorb zu stolpern ohne eine ordentliche Deckenlampe im Bad.

    Beides ist notwendig. Aber zum echten Lebensbereich wird das Bad erst durch das kleine, aber feine Extra an Beleuchtung. Das heißt: LED-Panel, die Sie dank EasyDim ganz easy dimmen können. Oder smarte LED-Badleuchten, die dank Farbwechselfunktion dem Bad einen persönlichen Anstrich verleihen (und nach dem Ausschalten ist das Bad trotzdem wieder weiß).

    Badezimmerleuchten machen aus dem Bad mehr als einen Nutzraum!

    Welche Lampe fürs Bad?

    Das Bad ist ein Lebensbereich – auch, wenn Sie im Moment vielleicht noch den Eindruck haben, dass es bei Ihnen nun wirklich gar nichts z. B. mit Ihrem Wohnzimmer gemeinsam hat. Sie sparen sich das Wohlfühlen lieber für andere Räume auf und belassen das Badezimmer beim Praktischen? Ist auch okay. Aber trotzdem: Wie in jeden anderen (Wohn-)Raum gehören ins Badezimmer Lampen, welche für mindestens die ersten zwei der drei Lichtarten sorgen.

    • Allgemeinbeleuchtung zur Orientierung (nicht stolpern / zur Toilette gehen)
    • Platzbeleuchtung für spezielle Sehaufgaben (schminken / rasieren)
    • Ambientebeleuchtung zum Wohlfühlen (wenn Sie so wollen, ist diese optional)

    Zur Orientierung gehört es, wenn Sie ins Bad müssen, um zum Beispiel zur Toilette zu gehen, die Wäsche zusammenzukramen oder einfach nur durchzuwischen. Die Platzbeleuchtung wird im Bad zumeist am Spiegel genutzt. Damit Sie sich schattenfrei schminken, rasieren oder waschen können. Ambientebeleuchtung macht im Bad aus einem Regal einen leuchtenden Wellnessartikel-Tempel oder sorgt für ein beruhigendes Violett im ganzen Raum.

    Um diese Aufgaben zu erfüllen, kommen verschiedene Lampen im Badezimmer an verschiedenen Stellen zum Einsatz.

    Flavi - Deckenleuchte fürs Badezimmer, chrom

    Badezimmer-Deckenleuchte

    Die Deckenleuchte im Bad sorgt für Grundbeleuchtung. Vom Design her ist sie zumeist weiß mit chromfarbenen Elementen. Dies wirkt besonders elegant und sauber – also passend zur Optik so ziemlich jeden Badezimmers. Nicht unbedingt IHRES Badezimmers? Dann wählen Sie eine Deckenlampe im Vintage- oder Landhaus-Design.

    » Zu den Bad-Deckenleuchten

    Badezimmer-Wandleuchte

    In der Regel werden im Bad Wandleuchten eher am Spiegel verbaut. Doch natürlich gibt es auch im Badezimmer die Möglichkeit, die Allgemeinbeleuchtung durch leuchtstarke Wandleuchten zu unterstützen. Achten Sie in diesem Fall auf Blendfreiheit, das heißt ein nicht direkt einsehbares Leuchtmittel und eine Befestigung im oberen Drittel der Wand oder ca. in 1,70 bis 1,80 m Höhe.

    » Zu den Wandlampen im Bad

    1020005
    LED-Einbauleuchte Kamilla in Weiß, IP65

    Bad-Einbauleuchten

    Insbesondere in kleinen Badezimmern kann es attraktiv sein, eine Beleuchtung zu wählen, die keinen zusätzlichen Raum einnimmt. Aber auch z. B. in vielen Hotels und Schwimmbädern kommen Einbaustrahler im Bad zum Einsatz. Der Grund: Sie sehen einfach stylisch aus! Die Montage ist allerdings leider etwas aufwendiger, denn für Einbaustrahler benötigt man auch im Bad eine abgehangene Gipskartondecke.

    » Zu den Bad-Einbaustrahlern

    Spots fürs Badezimmer

    Mehrflammige Spots können ein Badezimmer gleichmäßig beleuchten. Vielleicht nicht so gleichmäßig wie die flachen LED-Panels, aber doch, doch, durchaus sehr gleichmäßig. Und im Gegensatz zu Panels (dünne Platte mit Licht) kommt bei Spots auch der Designaspekt (wunderschönes Gestell und Schirme) zum Tragen. Achten Sie aber auch hier auf die Blendfreiheit. In der Badewanne zu liegen und direkt in ein helles Leuchtmittel zu schauen, hat nun wirklich nichts mehr mit Wohlfühlen zu tun!

    » Zu den Spots im Bad

    Spots fürs Badezimmer
    Eckige Bad- und Spiegellampe Philippa

    Spiegelleuchten im Bad

    Dass im Bad Spiegelleuchten eingesetzt werden müssen, hat damit zu tun, dass man dem Licht der Deckenleuchte meistens selbst im Weg steht. Auf dem Gesicht bilden sich Schatten. Der Lippenstift landet überall, nur nicht auf den Lippen. Und man rasiert aus Versehen den halben Vollbart ab. Um die Schatten zu verhindern, wird eine zusätzliche Lichtquelle, die Spiegellampe, im Bad eingesetzt. Diese muss eine sehr gute Farbwiedergabe von mindestens Ra 80 besitzen und völlig blendfrei sein – sonst wird es unmöglich, sich im Spiegel anzuschauen. Und das hat dann wirklich nichts mit Ihnen zu tun!

    » Zur Spiegelbeleuchtung fürs Bad

    LED-Beleuchtung im Badezimmer

    Sie ist auch im Badezimmer die erste Wahl: die LED-Beleuchtung. Ob LED-Einbaustrahler, LED-Spot oder LED-Deckenleuchte: Bei der LED-Badleuchte wird Energie gespart und dank langlebiger Lichttechnik die Wartung überflüssig. Achten Sie in jedem Fall auf eine sehr gute Farbwiedergabe und vor allem bei fest verbauten LEDs (weil Sie diese später nicht mehr tauschen können) auf eine zum Raum passende Helligkeit, d. h. einen guten Lichtstrom in Lumen.

    » Zu den LED-Badleuchten

    Verchromte LED-Bad-Deckenlampe Filina, easydim

    Wie viel Lumen im Bad (pro m²)?

    Die Frage „Wie viele Spots oder Lichtquellen brauche ich im Bad eigentlich und wie hell müssen diese sein?“ ist sehr schwer zu beantworten. Beziehungsweise: Schwer ist es gar nicht – wenn man die Beschaffenheit des Raums berücksichtigt. Zum Beispiel die Wand- und Fliesenfarben oder die Dimensionen, Winkel, Schränke und mehr. Die Beleuchtung muss genau auf den Raum abgestimmt sein und was für das eine Bad passt, kann für das andere viel zu dunkel oder auch zu hell sein. Nichts führt hier an einer guten Lichtplanung vorbei.

    Die wollen Sie nicht selbst in Angriff nehmen? Nun, da müssen Sie ja auch nicht alleine ran. Denn natürlich bieten wir Ihnen bei Lampenwelt.de eine gute Lichtberatung an! Melden Sie sich hierzu bei unserer Fachberatung. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

    4529127

    Welche Schutzarten sind für Leuchten im Bad notwendig?

    Feuchtigkeit und Elektrizität – eine lebensgefährliche Kombination! Zumindest ohne die passende Schutzart bei Ihren Leuchten.

    An dieser Stelle ein wichtiger Hinweis: Überlassen Sie die Installation der Badleuchten einem Elektriker!

    Dieser kennt auch die Sicherheitsvorschriften der DIN VDE 0100 Teil 701 am besten. Darin steht alles, was Ihrer Sicherheit im Feuchtraum dient.

    Ein Badezimmer wird dabei in verschiedene Schutzbereiche unterteilt. Zentrum dieser Bereiche ist die Dusche oder Badewanne –die Zone 0. Jeder Schutzbereich hat seine eigenen Bestimmungen für Badleuchten.

    Schutzbereich 0: Innerhalb Dusch- oder Badewanne. Nur Schutzkleinspannung bis 12 Volt und mindestens Schutzart IPX7.

    Schutzbereich 1: Senkrechte Begrenzung von Wanne oder Dusche. Nur Schutzkleinspannung bis 12 Volt und mindestens Schutzart IPX4. Ohne Dusche gilt der Bereich bis 120 cm um den Brausekopf. Höhenbegrenzung in beiden Fällen: 2,25 m.

    Schutzbereich 2: 60 cm angrenzend an Schutzbereich 1. Mindestens Schutzart IPX4. Bei Strahlwasser, z.B. bei Massagebrausen, mindestens Schutzart IPX5.

    Außerdem dürfen Transformatoren nicht in Schutzbereichen 0 und 1 eingesetzt werden. Steckdosen und Schalter dürfen nicht in den Schutzbereichen 0, 1 und 2 platziert sein.

    Bild

    Sie möchten noch mehr über die Schutzbereiche im Bad erfahren oder Sie sind sich z. B. bei einer bestimmten Leuchte nicht sicher sind, ob Sie diese in Ihrem Bad sicher verwenden können? Dann melden Sie sich bei unserer Fachberatung. Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

    • 1,2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
    • Gratis Versand ab 99 € Bestellwert*

    Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

    Jetzt zum Newsletter anmelden und profitieren.

    20 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Nicht einlösbar auf ausgenommene Hersteller. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.