Außenleuchten

Optimale Außenbeleuchtung – Ihr Grundstück perfekt inszenieren

Mit Außenleuchten für eindrucksvolle Grundstücke, schöne Gärten – und Sicherheit sorgen

Endlich das Schlüsselloch der Haustür nicht erst nach 10 Versuchen und einer zerkratzten Tür treffen. Die Gartenwege ohne Gestolper und angestoßenem Fuß bewältigen. Und endlich mal den Nachbarn richtig zeigen, was ein schön beleuchteter Garten ist. Mit Außenleuchten kein Problem! Egal, ob dekorativ oder praktisch. Ganz dezent oder richtig schön auffällig. Für jeden Geschmack, Einsatzort und -zweck gibt es die passende Außenleuchte.

Welche Arten von Außenleuchten gibt es?

Für Wand, Decke und Gartentisch:

  • Wandleuchten
  • Deckenleuchten
  • Hängeleuchten
  • Tisch- & Stehleuchten
  • Dekoleuchten

Für Garten, Einfahrt & Co.

  • Wegeleuchten
  • Mastleuchten & Kandelaber
  • Sockelleuchten
  • Bodeneinbauleuchten
  • Teichleuchten
  • Außenstrahler

Wie viel Lumen benötigt eine Außenleuchte?

Die Frage ist doch eher: Für welchen Zweck möchten Sie die Außenleuchte einsetzen? Möchten Sie Ihre Hofeinfahrt so ausleuchten, dass Sie dort noch den kleinsten Staubkrümel sehen? Oder möchten Sie eher das Blumenbeet in dezentem, sanftem Licht illuminieren? Je nach dem, für welchen Zweck Sie Ihre Außenleuchte einsetzen wollen, entscheidet darüber, wie viel Lumen sie hat oder haben sollte.

Tipps für konkrete Anwendungen oder auch generelle Informationen zum Thema gibt Ihnen unsere Fachberatung gern. Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

Welche IP / Schutzart brauchen Außenleuchten?

Von der 9 cm hohen Dekoleuchte für den Gartentisch bis hin zur 3,75 m hohen Mastleuchte für den Gartenweg: Zu den Außenleuchten zählen zahlreiche verschiedene Leuchtenarten. Aber jede dieser Leuchten ist in Ihrem Garten Wind und Wetter ausgesetzt. Die eine mehr, die andere weniger. Deshalb:  Je nach dem, für welchen Einsatzzweck die Leuchte eingesetzt wird und vor allem wo, entscheidet darüber, welche IP (Ingress Protection) bzw. Schutzart sie haben muss.

Zum Beispiel IP20, IP44 oder auch IP65. Denn bei einer Leuchte, die im Gartenteich den Fischen Guten Tag sagt, muss die Elektronik anders geschützt sein und das Material ein anderes sein als bei einer Leuchte auf der überdachten Terrasse, die den Regen nur als leichte Dusche kennt. Die erste Ziffer gibt Ihnen dabei Auskunft über den Schutz vor Fremdkörpern. Die zweite Ziffer hingegen über den Schutz vor Feuchtigkeit. Welche Ziffer für was steht, können Sie ganz einfach in nachfolgender Tabelle nachlesen:

Ziffer IPX4Schutz gegen Fremdkörper
0Kein Schutz
1Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 50 mm
2Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 12,5 mm
3Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 2,5 mm
4Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 1 mm
5Staubgeschützt
6Staubdicht
Ziffer IP4XSchutz gegen Feuchtigkeit
0Kein Schutz
1Geschützt gegen senkrecht auftreffendes Tropfwasser
2Geschützt gegen schräg auftreffendes Tropfwasser
3geschützt gegen Sprühwasser
4geschützt gegen Spritzwasser
5geschützt gegen Strahlwasser
6geschützt gegen starkes Strahlwasser
7geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
8geschützt gegen dauerndes Untertauchen
Weitere Informationen zu den Schutzarten finden Sie in unserem Ratgeber IP Schutzarten.

Sie sind sich immer noch nicht ganz sicher, welche Schutzart Ihre Leuchte haben müsste? Kein Problem! Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

Wie bringe ich eine Außenleuchte an?

Eine allgemeingültige Antwort gibt es auf diese Frage nicht. Zu groß ist einfach die Spannbreite der Leuchten, die man unter die Außenleuchten zählt. Eine Dekosolarkugel mit einem Erdspieß in das Gartenbeet zu stellen ist die eine Sache. Eine ganz andere eine Bodeneinbauleuchte in die Hofeinfahrt zu bekommen. Deshalb ist die Antwort auf die Frage, wie man seine Außenleuchte anbringt oder installiert, sehr stark modellabhängig.

In der Regel liegt allen Paketen eine praktische Montageanleitung bei. Im besten Fall sollten Sie bei der Montage jedoch immer auf den Elektriker Ihres Vertrauens setzen. Ihre Leuchte und auch Ihre Nerven werden es Ihnen danken.

Gibt es Außenleuchten mit Bewegungsmelder?

Wandleuchten, Wegeleuchten, Solarleuchten oder auch Decken- und Sockelleuchten. In vielen Leuchtenarten für den Garten finden Sie heute fest verbaute Bewegungsmelder. Warum? Der Grund ist ganz einfach. Stellen Sie sich nur mal vor: die Hände voll bepackt mit Einkaufstüten, der Schlüssel irgendwo in der Hosentasche und der Gartenweg dann doch nicht ganz so eben, wie man ihn eigentlich in Erinnerung hat, als es noch hell war. Ach, was würde man jetzt für ein bisschen Licht geben. Außenleuchten mit Bewegungsmelder schenken genau dieses Licht – genau dann, wenn Sie es benötigen. Ob die gewählte Leuchte einen Bewegungsmelder besitzt, erfahren Sie in der Produktbeschreibung.

Die Vorteile von Bewegungsmeldern sind:

  • erhöhter Komfort durch sich automatisch einschaltendes Licht
  • Minderung der Verletzungsgefahr – die Treppenstufe oder auch der Stein auf dem Weg sind leichter und schneller zu erkennen
  • kostensparend und umweltfreundlich – Licht eben wirklich nur dann, wenn Sie es benötigen
  • erhöhte Sicherheit für Ihr Grundstück. Ungebetene Gäste stehen wirklich ungern im Rampenlicht

Unser Tipp: Beim Leuchtmittel auf Energiesparlampen verzichten. Am besten geeignet sind auch hier LED-Lampen. Oder, wenn es sein muss, auch Halogenlampen. Diese bieten sofort 100 % Helligkeit.

Gibt es Außenleuchten mit Solar?

Neben dem Akku und dem Panel benötigt eine Solarleuchte eine ganz essentielle Komponente: nämlich die Sonne! Und wo könnte man die Sonnenstrahlen besser einfangen als draußen. Deswegen die klare Antwort: Ja, die gibt es. Und dies schon längst nicht mehr nur als leuchtendes Windlicht für den Gartentisch. Auch für die praktischen Anwendungsgebiete gibt es heutzutage passende Solarleuchten. Und besonders praktisch: wenn die Sonne dann untergeht, stellt sich die Solarleuchte dank Dämmerungssensor ganz automatisch an. Lust, noch mehr über Solarleuchten und deren Vorteile zu erfahren? Dann nichts wie ab in unseren Blog!

Gibt es Außenleuchten mit Kamera?

Ja, die gibt es. Das, was früher einmal der Wachhund auf dem Hof des Grundstücks war, ist heute die Außenleuchte mit Kamera. Niemand kann sich Ihrer Haus- oder Terrassentür nähern, ohne, dass Sie es merken würden. Aber nicht nur dies. Moderne Außenleuchten mit Kamera bieten neben einer sehr guten Beleuchtung zahlreiche weitere Vorteile:

  • Bedienung & Steuerung per Smartphone-App
  • einfache Montage und Ausrichtung
  • mit Bewegungsmelder
  • Kamera mit hochauflösendem Weitwinkelobjektiv
  • Liveübertragung der Bilder mit Benachrichtigungen
  • Video- und Bildspeicher
  • mit Lautsprecher und integrierter Gegensprechanlage
  • einstellbares Alarmsignal

 

Unser Tipp: Ob die ausgewählte Außenleuchte Ihnen genau die Extras bietet, die Sie sich wünschen, erfahren Sie direkt bei der Artikelbeschreibung und in den Produktdetails.

Gibt es Außenleuchten mit Kamera?

Gibt es Außenleuchten auch mit Smart Home Technologie?

Die Waschmaschine und auch die Heizung gehen automatisch an. Die Jalousien bewegen sich wie von Geisterhand ohne, dass Sie sich auch nur in der Nähe befinden. Und die Deckenleuchte im Flur begrüßt Sie bereits in beruhigendem Licht aus Ihrem letzten Urlaub, noch bevor Sie den Schlüssel im Schloss haben. Nein, bei Ihnen spukt es nicht! Das ist: Smart Home. Und dies ist absolut in! Und schon längst nicht mehr nur auf unsere vier Wände beschränkt. Denn auch im Außenbereich sind wir smart – auch in Sachen Beleuchtung. Eine Wegeleuchte für Ihre Gartenwege. Eine Riesendekokugel für Ihren Pool. Eine Lichterkette für Ihre Terrasse. Oder eine Außenwandleuchte für Ihren Hauseingang. Und alles per Smartphone mit nur wenigem Tippen und Wischen einstellbar. Entdecken Sie zum Beispiel unsere Außenleuchten von Philips Hue.

Unser Tipp: Alle Vorteile, die verschiedenen Systeme und auch, wo diese eingesetzt werden können, einfach in unserer Themenwelt nachlesen.

  • 1,2 Mio. Artikel sofort verfügbar
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Gratis Versand ab 99 € Bestellwert*

Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und profitieren.

20 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Nicht einlösbar auf ausgenommene Hersteller. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.