Bodenstrahler außen

Unsere Kategorieempfehlungen

    Bodenstrahler außen

    Garten-Highlights im Rampenlicht

    Schwarzer Bodenstrahler

    Wofür setzt man Bodenstrahler außen ein?

    Bodenstrahler werden im Außenbereich eingesetzt, um mehr Licht für mehr Sicherheit rund ums Haus zu erzeugen oder um dekorative Akzente zu setzen. Mit Letzteren werden beispielsweise das Blumenbeet, eine Gartenhütte, die Fassade oder Kunstobjekte nachts in Szene gesetzt.

    Im professionellen Bereich kommen Bodenstrahler z. B. bei der Beleuchtung von Schlössern, Denkmälern, Kunstobjekten und großen Firmengebäuden zum Einsatz.

    Worauf ist bei Bodenstrahlern für außen zu achten?

    Die meisten Bodenstrahler für außen besitzen eine Schutzart ab IP44. Das ist notwendig, da die Leuchten konstant verschiedenen Witterungen ausgesetzt sind und somit speziell vor Feuchtigkeit und Fremdkörpern geschützt sein müssen.

    Je nach Einsatzort, z. B. in der Nähe von Teichen, ist ggf. eine höhere Schutzart erforderlich. Bei überdachten Bereichen kann u. U. dagegen auch eine niedrigere Schutzart ausreichend sein.

    Welche Schutzart für was steht, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

    Silberner Bodenstrahler
    Ziffer IPX4Schutz gegen Fremdkörper
    0 Kein Schutz
    1 Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 50 mm
    2 Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 12,5 mm
    3 Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 2,5 mm
    4 Geschützt gegen feste Fremdkörper ≥ 1 mm
    5 Staubgeschützt
    6 Staubdicht
    Ziffer IP4XSchutz gegen Feuchtigkeit
    0 Kein Schutz
    1 Geschützt gegen senkrecht auftreffendes Tropfwasser
    2 Geschützt gegen schräg auftreffendes Tropfwasser
    3 Geschützt gegen Sprühwasser
    4 Geschützt gegen Spritzwasser
    5 Geschützt gegen Strahlwasser
    6 Geschützt gegen starkes Strahlwasser
    7 Geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
    8 Geschützt gegen dauerndes Untertauchen
    Weitere Informationen zu den Schutzarten finden Sie in unserem Ratgeber IP Schutzarten.
    Schwarzer Bodenstrahler

    Welchen Vorteil bieten Erdspieß-Außenstrahler?

    Bodenstrahler mit Erdspieß können auf jedem geeigneten Untergrund aufgestellt und damit auch jederzeit umgestellt werden. Somit kann die perfekte Position zur Beleuchtung leicht durch einfaches Ausprobieren gefunden werden.

    Die meisten Bodenstrahler besitzen einen Erdspieß, es gibt jedoch auch für z. B. Betonböden verschraubbare Varianten.

    Gibt es auch Solar-Außenstrahler?

    Insbesondere, wenn der Bodenstrahler für dekorative Zwecke genutzt wird, bietet sich ein Solar-Strahler an. Dabei sollte das Solarpanel so ausgerichtet sein, dass maximale Sonneneinstrahlung möglich ist. Außerdem sollte das Panel stets sauber sein und nicht durch Blätter oder Ähnliches verdeckt werden.

    Für dekorative Zwecke sind diese Leuchten v. a. deshalb geeignet, da sie kein Kabelverlegen und keine Stromkosten benötigen. Deshalb findet man Solar-Bodenstrahler oftmals mit Erdspieß, um sie unkompliziert jederzeit umstellen zu können.

    Zu Sicherheitszwecken sollten diese Strahler dagegen nicht eingesetzt werden, da bei bewölkten Tagen die Akkuleistung deutlich geringer ausfallen kann.

    Schwarzer Bodenstrahler

    Sie wollen mehr über Bodenstrahler im Außenbereich erfahren oder haben eine andere Frage rund um Licht und Beleuchtung? Dann hilft Ihnen gerne unsere Fachberatung – hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

    • 1,2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
    • Gratis Versand ab 89 € Bestellwert*

    Sichern Sie sich Ihren 25 €-Gutschein

    Jetzt zum Newsletter anmelden.

    25 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von 150 € einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Nicht einlösbar auf die Hersteller Homematic IP und Philips Hue. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.