Ersatzlampen


Unsere Kategorieempfehlungen

109 Artikel

Sortierung:

Bitte Filter wählen:

 
 
 

Philips Außenleuchten mit Bewegungsmelder
30 € auf Außenleuchten

Zuletzt angesehene Produkte


Frühzeitig kaufen: Ersatzlampen für die Weihnachtsbeleuchtung

Wie schnell ist die Freude über die prachtvolle Weihnachtsbeleuchtung getrübt, wenn plötzlich ein Lämpchen kaputt geht und womöglich die gesamte Lichterkette am Weihnachtsbaum ausfällt. Kümmert man sich rechtzeitig um einen Vorrat an Ersatzlampen oder hat vielleicht schon beim Wegpacken der Weihnachtsbeleuchtung im letzten Jahr daran gedacht, für einen Vorrat an Ersatzlampen zu sorgen, muss man im Notfall den Heiligen Abend nicht ohne die geliebte Lichterkette verbringen. Zu Weihnachten werden Ersatzlampen am häufigsten in Lichterketten, Schwibbögen, elektrischen Kerzenleuchtern oder beleuchteten Sternen benötigt.

Die Wahl der richtigen Ersatzlampe

Beim Kauf einer Ersatzlampe für die Weihnachtsbeleuchtung sollte man drei Auswahlkriterien beachten: Form, Fassung und Betriebsspannung. Was die Form der Ersatzlampe betrifft, stehen typischerweise die klassische Kerzenform, die Windstoßkerzenform und die Schaftkerzenform zur Auswahl. Die gängigsten Fassungen sind E5, E10 oder E14, seltener gibt es auch E12 oder E27 Ersatzlampen. Die Spannung der Ersatzlampen hängt von der Anzahl der Lämpchen ab: Für eine 7er-Kette benötigt man Ersatzlampen mit 34V, für eine 10er-Kette 23V-Ersatzlampen und für eine 16er-Kette 14V-Ersatzlampen. Die jeweilige Spannung lässt sich auch ganz leicht selbst ausrechnen, wenn man die Angabe auf der Verpackung nicht findet: Die Betriebsspannung von 230V geteilt durch die Anzahl der Lämpchen. Vorsicht ist geboten, wenn man Ersatzlampen für Weihnachtsschmuck, den man im Ausland erworben hat, kaufen möchte. Hier sind andere Fassungen und auch andere Betriebsspannungen möglich.

Bei defekten Lämpchen sofort für Ersatzlampen sorgen

Die Lämpchen einer klassischen Lichterkette sind üblicherweise in Reihe geschaltet, was bedeutet, dass der Strom durch alle Lampen fließt, bis er am Gegenpol ankommt. Damit wird die Gesamtbetriebsspannung gleichmäßig auf alle Lampen aufgeteilt. Dies erklärt, warum die gesamte Lichterkette nicht brennt, dreht man ein Lämpchen heraus, um es mit einer Ersatzlampe auszutauschen. Doch warum brennen die Lämpchen weiter, wenn zwar eines durchgebrannt ist, aber noch nicht herausgedreht ist? Dies liegt daran, dass die meisten Lichterketten parallel über jeder Glühwendel einen Nebenwiderstand haben, der den Stromkreis auch bei beschädigter Glühwendel geschlossen hält. Dennoch sollte man, wenn ein Lämpchen defekt ist, schnellstmöglich für eine Ersatzlampe sorgen, denn der Ausfall einer Lampe bedeutet eine Überlastung und Überhitzung der restlichen Lampen. Bei der Wahl der Ersatzlampe sollte man außer auf die richtige Spannung auch auf die passende Leistung achten, so dass alle Ersatzlampen und die schon vorhandenen Lampen der Lichterkette dieselbe Wattage haben.

Aussenleuchten-Rabatt