Flos - Marke im Shop

FLOS – italienisches Design mit Tradition und Innovation

FLOS steht für zeitlose Designklassiker, die raffiniert und einfach zugleich sind. Die Lichtobjekte von FLOS sind ebenso funktional wie anmutig. International bekannte Designer wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni, Tobia Scarpa, Philippe Starck und Jasper Morrison sind die Schöpfer der herausragenden Designs, umgesetzt mit exklusiven Materialien. Dabei bietet FLOS Beleuchtungslösungen sowohl für den Innenbereich als auch für den Außenbereich. Das Angebot für den Innenbereich erstreckt sich vom Wohnbereich über das Büro bis hin zur Ausstattung von Hotels und Ladengeschäften. Und auch für den Außenbereich finden Privat- und Geschäftskunden eine breite Auswahl an hochwertigen Leuchten.

 

FLOS Leuchten Sortiment

Alle FLOS Leuchten

Alle Leuchten von FLOS im Überblick

Die italienische Traditionsmarke FLOS bietet eine große Auswahl an formschönen und funktionalen Designleuchten für Ihre Wohnräume und für den Außenbereich. Dahinter stehen zahlreiche namhafte Designer wie Philippe Starck und Tobia Scarpa, die mit ihren Kreationen begehrte, zeitlose Klassiker geschaffen haben.

Alle FLOS Leuchten
 
Wohnraumleuchten von FLOS

Unser Sortiment an Innenleuchten von FLOS 

Finden Sie Ihre persönliche Traumleuchte von FLOS für Ihre Wohnräume. Von der eindrucksvollen, stoffüberzogenen Deckenleuchte Ariette über die Hängeleuchte Smithfield S von Designer Jasper Morrison bis zur weiß-goldenen LED-Tischleuchte Copycat haben Sie eine umfangreiche Auswahl.

Innenleuchten von FLOS
Außenleuchten von FLOS

Unser Sortiment an Außenleuchten von FLOS

Stöbern Sie in unserem Angebot an FLOS-Außenleuchten. Verschönern Sie zum Beispiel Ihren Eingangsbereich mit der Designer-Außenleuchte Ipnos oder setzen Sie Ihre Terrasse mit der Stehleuchte KTribe F3 in Szene.

Außenleuchten von FLOS

FLOS Produktkategorien

Hängeleuchten von FLOS

Tischleuchten 

Designaffine Wohnrumgestalter werden bei unserem Angebot an Tischleuchten von FLOS sicher fündig. Von der futuristisch anmutenden Designer-Tischleuchte Taccia bis zur exklusiven LED-Tischleuchte Serena ist für jeden Geschmack und Einrichtungsstil etwas dabei.

Tischleuchten von FLOS
 
Hängeleuchten von FLOS

Hängeleuchten

Stöbern Sie in unserer Auswahl an Hängeleuchten von FLOS und finden Ihre persönliche Traumleuchte für Ihren Wohnbereich. Selbst eine stehende Hängeleuchte namens Parentesi finden Sie  in unserer Produktauswahl – von Klassikern wie Glo-Ball oder Smithfield S ganz zu schweigen. 

Hängeleuchten von FLOS
 
Stehleuchten von FLOS

Stehleuchten

Stöbern Sie auch in unserer Auswahl an FLOS-Stehleuchten für den Innenbereich. Ein echter Hingucker ist die Stehleuchte IC F1 von Designer Michael Anastassiades ebenso wie die Stehleuchte Ray F2 von Rodolfo Dordoni.

Stehleuchten von FLOS
Deckenleuchten von FLOS

Deckenleuchten

Echte Design-Klassiker für Ihren Wohnbereich finden sie auch unter den Deckenleuchten von FLOS. Wie wäre es zum Beispiel mit der eindrucksvollen Ariette oder der attraktiven Wan?

Deckenleuchten von FLOS
 
Wandleuchten von FLOS

Wandleuchten

Unser Sortiment an Wandleuchten von FLOS erfüllt höchste Ansprüche an Design und Funktionalität. Eycatcher-Garantie erhalten Sie mit der Wandleuchte Soft Span Large, die den Anschein einer leicht schwebenden, in der Wand verschwindenden Stehleuchte hat, während Sie mit der flexiblen Wandleuchte 265 dank ihres zwei Meter langen Armes genau dort Licht haben, wo Sie es benötigen.

Wandleuchten von FLOS
 
Außenwandleuchten von FLOS

Außenwandleuchten

In der Kategorie Wandleuchten für den Außenbereich werden Sie bei den FLOS-Designern ebenfalls fündig – von der ultraflachen LED-Wandeinbauleuchte Real Matter von Piero Lissoni bis zur runden Wandeinbauleuchte Giano mit LED werden Designbegeisterte hier fündig.

Außenwandleuchten von FLOS

FLOS - Historie & Meilensteine

Historie & Meilensteine
 

Die Leuchtenmanufaktur FLOS wurde im Jahr 1962 von Dino Gavina und Cesare Cassina in Meran in Italien gegründet. Kurz darauf stießen zu den Gründern die Designerbrüder Achille und Pier Giacomo Castiglioni sowie Tobia Scarpa hinzu, im Jahr 1964 folgte Sergio Gadini als Mitglied der Geschäftsführung. Im selben Jahr wurde der Hauptsitz der Firma nach Brescia nahe Mailand verlegt. Im Jahr 1971 eröffnete die italienische Leuchtenmanufaktur ihre erste internationale Niederlassung in Deutschland. Bis heute hat FLOS Showrooms und Tochterfirmen in der ganzen Welt eröffnet. Geschäftsführer ist aktuell Piero Gadini – Sergio Gadinis Sohn.

FLOS - Firmenphilosophie

Seit über 50 Jahren kreieren die Designer von FLOS Lichtobjekte, bringen damit neue Ideen zum Ausdruck und rücken unerforschte Emotionen ins Licht. Anspruch der Kreativen ist es, das Feuer der Provokation mit der Suche nach einer neuen Poetik der Funktionalität lebendig zu halten. Von Beginn an wurden bei FLOS so Produkte geschaffen, die heute als Ikonen gelten.

Im Fokus der Firmenphilosophie stand es stets, neue Talente an Bord zu nehmen und technische und technologische Autorität zu besitzen. Mit Vorliebe wurde experimentiert, um revolutionäre Materialien auszumachen – wie zum Beispiel Cocoon – und modernste technologische Lösungen anzuwenden. 

 
Firmenphilosophie

 

FLOS positioniert sich selbst an der Grenze zwischen Kunst und Design, zwischen Handwerk und industrieller Produktion, zwischen limitierter Stückzahl und Massenauflage, zwischen den Gedanken des Einzelnen und Gemeinschaftsgedanken. In diesem Umfeld erfindet FLOS die Sprache rund ums Licht permanent neu, den Blick stets auf Lebensfreiheit und eine neue Optik gerichtet.

FLOS - Partnerschaften & Kooperation

  • 1974 erwirbt FLOS die italienische Firma für Leuchtendesign Arteluce.
  • 2005 erwirbt FLOS die Mehrheitsanteile der spanischen Firma Antares – ein Hersteller von lichttechnischen Geräten für den   Verbrauchermarkt.
  • Seit 2015 bringt FLOS seine Expertise in Sachen Technologie und Kunstfertigkeit mit dem Know-how in Sachen   Dienstleistung und Kundenorientierung des Beleuchtungsunternehmens Lukas zusammen.

FLOS – Serien und Klassiker

Seit Gründung der Leuchtenmanufaktur FLOS im Jahr 1962 kreierten die Designer Entwürfe, die Weltruhm erlangten. Bereits im Gründungsjahr entwarfen die Brüder Castiglioni die Bogenlampe Arco, die auch heute noch produziert wird. 

Arco

Bogenleuchte Arco

Eine der bekanntesten Leuchten von FLOS ist eine Kreation von Achille und Pier Giacomo Castiglioni aus dem Jahr 1962. Der Bogenleuchte Arco lag damals die Beobachtung zugrunde, dass Straßenlaternen einen großen Beleuchtungsradius haben. Diese Eigenschaft wollten sich die Gebrüder Castiglioni auch für Innenleuchten zunutze machen und schufen auf dieser Grundlage die Bogenleuchte Arco – bestehend aus einem eleganten Leuchtengestell aus glänzendem Edelstahl und einem festen Sockel aus Carrara-Marmor. Dank einer besonderen Lochung im oberen Teil des Schirms schafft die Bogenleuchte Arco ansprechende Lichteffekte. Bis heute wurde die Leuchte, die als Mutter aller Bogenleuchten charakterisiert werden kann, vielfach kopiert. Arco ist Teil der permanenten Ausstellung in New Yorks Museum of Modern Art. 


 
Taraxacum

Pendelleuchte Taraxacum

Bereits vor der Gründung von FLOS begegnete Dino Gavina Arturo Eisenkeil, einem Erfinder und Produzenten aus Meran. Dieser verwendete eine ganz spezielle Technik namens Cocoon, für die Harz auf ein Metallgestell gespritzt wurde. Das damals neuartige Material mit einer besonderen Textur eröffnete den Leuchtendesignern von FLOS schon bald neue Gestaltungsmöglichkeiten. Mit dem Material konnte dem Licht ein besonderer Zauber verliehen werden: Das nebelhafte und dadurch zauberhafte, wolkenartige Material Cocoon filterte das Licht auf besondere Weise. Ein Designklassiker, der bereits im Jahr 1960 von den Gebrüdern Castiglioni mit dieser Technik entworfen wurde, ist die extravagante Pendelleuchte Taraxacum, die ein anmutiges und zugleich wohnliches Licht erzeugt. Bis heute hat die Leuchte von ihrer zeitlosen Attraktivität nichts eingebüßt.


Taccia

Tischleuchte Taccia

Ebenfalls ein Designklassiker aus den frühen Jahren von FLOS ist die Tischleuchte Taccia. Sie besitzt einen verstellbaren Diffusor aus transparentem, mundgeblasenem Glas und einen Körper aus Aluminium-Strangguss. Der Prototyp wurde bereits im Jahr 1962 von den Brüdern Achille und Pier Giacomo entwickelt. In einer modernen, neuen Version ist Taccia heute mit einer innovativen und hocheffizienten LED-Lichtquelle und einem Diffusor aus transparentem Kunststoff erhältlich. Da sich das LED-Leuchtmittel im Fuß der Leuchte befindet, entsteht ein indirektes Licht, das für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre sorgt.


 
Foglio

Wandleuchte Foglio

Bereits im Jahr 1966 hat Tobia Scarpa die Wandleuchte Foglio entworfen. Mit einem zur Mitte hin geschwungenen Blechbogen verkörpert diese Leuchte ein Maximum der Vereinfachung. Die abgerundeten Kanten werden bei eingeschaltetem Licht besonders kontrastreich hervorgehoben. Der indirekte Lichtausfall nach oben und unten sorgt für eine besonders angenehme Lichtstimmung. Ist das Licht ausgeschaltet, kommt der geschwungene Bogen als elegante Erscheinungsform in seiner schlichten Natürlichkeit zur Geltung.


Glo-Ball

Leuchtenserie Glo-Ball

Die Leuchtenserie Glo-Ball von FLOS geht auf das Konto von Jasper Morrison: Im Jahr 1998 entwarf der Designer die zeitlose Leuchtenserie, zu der unter anderem Pendel-, Tisch- und Stehleuchten gehören. Den Schirm des Leuchtenklassikers bildet ein verschaltes, mundgeblasenes Opalglas mit geätzter Außenfläche. Hinter der einfachen Form verbirgt sich das Ziel einer maximalen Lichtverbreitung, dem die Leuchte, die an den Mond erinnert, durchaus gerecht wird.  


 
Miss Sissi

Designikone Miss Sissi

Als Designikone gilt die Tischleuchte Miss Sissi des französischen Designers Philippe Starck. Im Jahr 1991 wurde die Leuchte entworfen und hat seitdem nichts von ihrem Pop-Charakter verloren. In einer weißen Variante wirkt die Leuchte aus Polycarbonat schlicht, während sie in einer farbenfroheren Ausführung besondere Licht- und Farbreflexe setzt. Ganz gleich, für welche Variante man sich entscheidet, sorgt Miss Sissi für ein sehr einladendes, stimmungsvolles Licht. 


Deckenfluter Toio

Deckenfluter Toio

Den Deckenfluter Toio  gestaltete Achille Castiglioni im Jahr 1962 – inspiriert durch den französischen Künstler Marcel Duchamp und dessen Ready-Mades – so wird die künstlerische Zweckentfremdung von Alltagsobjekten bezeichnet. Als Leuchtenkopf dient ein Autoscheinwerfer, was Toio einen exzentrischen und gleichzeitig funktionalen Charakter verleiht. Heute gilt Toio als echter Klassiker unter den Stehleuchten und ist nicht nur ein Blickfang in einer puristisch eingerichteten Wohnung, sondern besitzt darüber hinaus auch eine sehr hohe Leuchtkraft.


 
IC

Leuchtenserie IC

Zur Leuchtenserie IC ließ sich Designer Michael Anastassiades inspirieren, als er einen Jongleur beobachtete, der Kugeln über seine Arme rollen ließ. So erweckt IC den Eindruck, die Glaskugel würde auf der dünnen Messingstange schweben oder mit Leichtigkeit an ihr haften. Erhältlich ist der stilvolle Hingucker als Hänge-, Steh- und Tischleuchte.


Preise und Auszeichnungen

Der bedeutendste italienische Industrie-Designpreis Compasso d’Oro wurde FLOS bereits mehrfach verliehen – zum einen für verschiedene Leuchten, darunter Luminator, Parentesi und Drop, zum anderen auch für das gesamte Unternehmen. Im Jahr 2013 erhielt FLOS den Red Dot Design Award.

FLOS goes museum

  • Mit der Leuchte Toio erhielt FLOS Einzug in das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA)
  • Als Partner des Design Museums in London stattete FLOS bereits Tische des Restaurants Parabola und der Members Lounge mit Leuchten aus.

FLOS im Web

FLOS Website: Flos.com

YouTube: YouTube Kanal FLOS

Vorteile Lampenwelt.deWeihnachtsbeleuchtung